Ratgeber zum ERGO Beamtendarlehen

Ein ERGO Beamtendarlehen (ehemals Hamburg Mannheimer Beamtendarlehen) ist eine Kombination aus einem Ratenkredit und einer Kapital-Lebensversicherung. Während der Laufzeit des Vertrages zahlen Sie die Zinsen für den Beamtenkredit und die Beiträge für die Lebensversicherung. Am Ende der Laufzeit wird das Darlehen durch die Ablaufleistung der Lebensversicherung getilgt und die angesammelten Erträge (Gewinnbeteiligung) werden zusätzlich an Sie ausgezahlt. Durch die längere Laufzeit und den garantierten Festzins zahlen Sie eine deutlich niedrigere Monatsrate als bei normalen Ratenkrediten.

Tipps zum ERGO Beamtendarlehen

  • Lassen Sie sich ein kostenloses und unverbindliches Kreditangebot machen. Das Angebot der ERGO Lebensversicherung AG (ehemals Hamburg Mannheimer) zum Beamtenkredit richtet sich an Beamte auf Lebenszeit, Beamte auf Probe und unkündbare Angestellte im öffentlichen Dienst. Für Akademiker, Pensionäre und sonstige Angestellte im öffentlichen Dienst bietet die ERGO Lebensversicherung AG (ehemals Hamburg Mannheimer) ebenfalls einen Beamtenkredit mit niedrigen Monatsraten an.
  • Das ERGO Beamtendarlehen (ehemals Hamburg Mannheimer Beamtendarlehen) ist individuell verwendbar. Hinsichtlich der Nutzung des Beamtenkredites werden Ihnen keine Beschränkungen auferlegt. Durch die günstigen Zinssätze und die längere Laufzeit eignet es sich besonders zur Ablösung teurer Altkredite oder für neue Anschaffungen. Viele Kunden nutzen es auch zur Ablösung von hohen Autokrediten, da der Fahrzeugbrief von der ERGO Lebensversicherung AG nicht als Sicherheit benötigt wird. Eine besondere Möglichkeit ist auch die BAföG-Rückzahlung in einer Summe. Hierdurch können Sie bis zu 50% BAföG-Nachlass bekommen!
  • Bedenken Sie Steuerzahlungen. Bei Ablauf des Vertrages ist die Differenz zwischen Auszahlungsbetrag und der Summe der eingezahlten Beiträge individuell einkommensteuerpflichtig. Wenn die ERGO Lebensversicherung AG die Ablaufleistung nach Vollendung Ihres 60. Lebensjahres an Sie auszahlt und eine Vertragslaufzeit von mindestens 12 Jahren bestanden hat, ist nur die Hälfte des Differenzbetrages (bzw. Ertrages) steuerpflichtig. Zum Zeitpunkt der Auszahlung wird auf den einkommensteuerpflichtigen Ertrag eine Kapitalertragssteuer einbehalten und an das Finanzamt abgeführt. Dieser Kapitalertragssteuerabzug ist lediglich eine Vorauszahlung auf die spätere Einkommensteuerschuld (je nach persönlichem Steuersatz).
  • Darlehenshöhe ist abhängig von den Bezügen .Die maximale Höhe eines ERGO Beamtendarlehen (ehemals Hamburg Mannheimer Beamtendarlehen)  ist individuell und abhängig von den Bezügen des Antragstellers. Ein Beamtenkredit wird in der Regel zwischen EUR 5.000 und EUR 80.000 gewährt. Das Höchstalter für einen Beamtenkredit liegt bei 62 Jahren. Bestehende Ratenkredite müssen durch das Darlehen der ERGO Lebensversicherung AG abgelöst werden. Ausgenommen hiervon sind per Grundbuch gesicherte Darlehen.

Warnungen/Hinweise zum ERGO Beamtendarlehen

  • Verwechseln Sie den Beamtenkredit nicht mit einem Hypothekendarlehen. Als Sicherung dieses “Blankodarlehens” dient allein der Status des Beamten. Eine langfristige Geschäftsbeziehung mit ERGO Lebensversicherung AG sichert Ihnen günstigere Bedingungen als die Ratenkredite von Banken und Sparkassen.
  • Geringe und gleichbleibende Aufwendungen über die gesamte Laufzeit. Da der Zinssatz über die gesamte Laufzeit des eines ERGO Beamtendarlehen (ehemals Hamburg Mannheimer Beamtendarlehen) festgeschrieben wird, steht Ihnen eine weitreichende Finanzplanung offen. Der Beamtenkredit wird von der ERGO Lebensversicherung AG vergeben und ausgezahlt. Daher erfolgt – anders als bei Banken – die Tilgung durch eine fällige Lebensversicherung.

Google's Anzeigen




Wie hilfreich war dieser Artikel für Sie?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (8 Stimmen, durchschnittlich: 2,50 von 5)
Wird geladen ... Wird geladen ...