ADAC Auslandskrankenversicherung

ADAC Auslandskrankenversicherung

Es ist der Albtraum für jeden Urlauber: ist man endlich am langersehnten Urlaubsort wird man krank, muss zum Arzt oder ganz und gar ins Krankenhaus. Für den Fall der Fälle ist es gut, wenn man einen Auslandskrankenschutz abgeschlossen hat. Die ADAC Auslandskrankenversicherung bietet starke Leistungen zu guten Preisen. Weitere Informationen zur ADAC Krankenversicherung im Ausland finden Sie in diesem Ratgeber.

Tipps zur ADAC Auslandskrankenversicherung

  • Wichtige Reiseversicherung im Ausland: die Krankenversicherung. Die ADAC Auslandskrankenversicherung gilt ein ganzes Jahr für die ersten 45 Tage einer jeden Auslandsreise. Der ADAC verspricht eine schnelle Rückerstattung der Behandlungskosten, die dem Versicherungsnehmer aufgrund einer unerwarteten Erkrankung durch ambulante oder stationäre Behandlung entstanden sind. Krankenrücktransporte nach Deutschland werden ebenfalls durch den ADAC organisiert. Auch die Übernahme von Zahnarztkosten, die Bergung von Personen und die Überführung im Todesfall werden von dem ADAC Auslandskrankenschutz gedeckt. Nicht versichert sind Berufssportler und Verletzungen, die während Sportwettkämpfen entstehen. Die Reisekrankenversicherung hat eine Vertragsdauer von einem Jahr und wird bei nicht erfolgter Kündigung ein weiteres Jahr verlängert.
  • Standard-Schutz ist immer gewährleistet. Egal welchen Tarif Sie bei der Reiseversicherung wählen, obligatorisch enthalten sind die Organisation von Hilfsmaßnahmen, wie z.B. der Rücktransport in die Heimat, die Kostenerstattung nach Arzt- und Krankenhausbesuchen und aktive Hilfe durch ADAC-Ärzte, die bei Notfällen Beratung leisten. Mit einer ADAC Auslandskrankenversicherung treten Sie allerdings im Ausland als Privatpatient auf und müssen die Behandlung zunächst selbst bezahlen. Die Reiseversicherung des ADAC kommt dann aber schnell für entstandene Kosten auf.
  • Wählen Sie den passenden Tarif.  Abhängig vom gebuchten Tarif sind zu den Standard-Leistungen weitere Leistungen in der ADAC Auslandskrankenversicherung enthalten. Angeboten werden vom ADAC drei verschiedenen Tarife: Basic, Exklusiv und Premium. In den Tarifen Exklusiv und Premium sind zusätzlich zum Grundschutz der Reiseversicherung Leistungen wie Krankenhaustagegeld, Übergangsleistungen, Sofortleistung in Höhe von 5.000 Euro bei bestimmten Verletzungen und Unterkunftskosten für eine Begleitperson enthalten. Im Premium-Tarif sind außerdem Invaliditätsleistungen nach Unfall bis zu einer Höhe von 10.000 Euro, Todesfallleistungen und Unfallhilfeleistungen enthalten.
  • Preisvorteil für ADAC Mitglieder und ADAC Plus Mitglieder. Personen, die bereits Mitglied beim ADAC sind bekommen den ADAC Auslandskrankenschutz zu einem Vorzugspreis. Je nach Mitgliedschaft und Auslandskrankenschutz-Tarif variiert der Preis. Eine Tabelle mit den verschiedenen Preisen und Tarifen finden Sie auf adac.de unter ADAC Produkte – Auslands-Krankenschutz – Tarife&Leistungen. Die ADAC Auslandskrankenversicherung können aber auch Nicht-Mitglieder in Anspruch nehmen.  Es gilt allerdings eine Altersgrenze von 66 Jahren. Ist der Versicherungsnehmer  älter, muss er mit höheren Beiträgen rechnen und kann sich für maximal 12 Monate versichern.
  • Absicherung für die ganze Familie. Wie auch bei einem anderen Auslandskrankenschutz bietet die ADAC Auslandskrankenversicherung eine komplette Familienversicherung an, die Schutz zu einem annehmbaren Preis bietet. Die Reisekrankenversicherung des ADAC für die ganze Familie beinhaltet Schutz im Ausland für Ehepartner sowie Lebenspartner und minderjährige Kinder. Alle Familienmitglieder sind vollständig abgesichert – auch wenn die Familie nicht gemeinsam verreist.
  • Langzeit-ADAC-Auslandskrankenversicherung. Für weltweite Reisen ins Ausland mit einer Dauer von 45 Tagen bis 24 Monate, gibt es vom ADAC eine kostengünstige Langzeit-Auslandskrankenversicherung. Diese umfasst die Basic-Leistungen und kann natürlich auch je nach Bedarf erweitert werden. Der Preis staffelt sich nach Reisedauer und Mitgliedschaft des Versicherungsnehmers. Auch hier gilt, wie bei der normalen ADAC Auslandskrankenversicherung, wieder die Altersgrenze von 66 Jahren. Ältere Versicherungsnehmer müssen deutlich höhere Prämien zahlen und können die Reiseversicherung nur noch für höchstens 12 Monate abschließen. ADAC Mitglieder haben natürlich auch hier einen Preisvorteil. Die Laufzeit der Versicherung kann bei Nichtantritt der Reise oder vorzeitiger Heimreise verkürzt werden.

Google's Anzeigen




Wie hilfreich war dieser Artikel für Sie?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5 Stimmen, durchschnittlich: 4,00 von 5)
Wird geladen ... Wird geladen ...