Ratgeber zum Konto ohne Schufa

Ratgeber zum Konto ohne Schufa

Wer in die Schuldenfalle geraten ist, den Dispo überzogen oder bereits ausgereizt hat, sowie diesbezügliche negative Schufa-Einträge verbuchen musste, für den ist es in dert Regel äußerst schwierig bis kaum mehr möglich, ein Girokonto zu eröffnen. Im Normalfall bekommt man als Kunde ein Girokonto erst dann, nachdem die Bank vorher eine Schufaanfrage vorgenommen hat. Doch wie kann man trotzdem ein Konto ohne Schufa eröffnen? Hier einige Tipps für ein schufafreies Bankkonto.

Tipps zum Konto ohne Schufa

  • Ihr Recht auf ein Konto ohne Schufa. Im Rahmen einer freiwilligen Selbstverpflichtung, dem so genannten Kontrahierungszwang, erklären die Verbände der deutschen Kreditwirtschaft jedem Kunden, unabhängig von der Höhe der Zahlungseingänge, zumindest ein Girokonto auf Guthabenbasis zur Verfügung zu stellen. Es besteht hier eine rechtliche Handhabe auf die Eröffnung eines Girokontos ohne Schufaabfrage. Ist dies einmal nicht der Fall besteht die Möglichkeit zur Beschwerde bei der ZKA.
  • Girokonto auf Guthabenbasis. Viele Kreditinstitute, darunter auch die Sparkassen, bieten ein Girokonto auf Guthabenbasis an, dh. ohne Einräumung eines Dispos. Der Vorteil ist, dass der Kunde trotz einem negativen Schufaeintrag ein Girokonto erhält. Allerdings kann solch ein Girokonto trotz Schufa nicht einmal um 1 € überzogen werden.
  • Konto im Ausland eröffnen. Eine alternative Möglichkeit, ein schufafreies Girokonto zu erhalten, ist die Eröffnung eines Girokontos im Ausland (z.B. Österreich oder Schweiz), weil ein Schufaeintrag dort bei vielen Banken keine Rolle spielt. Viele Kreditinstitute in Österreich erwarten jedoch vor der Kontoeröffnung eine persönliche Vorstellung, sowie eine Geldanlage.
  • Zinsen für Ihr angelegtes Geld. Auch mit Schufa-Eintrag können Sie natürlich Zinsen für Ihr Guthaben auf dem Konto bekommen. Direktbanken bieten hier oft etwas attraktivere Konditionen als Filialbanken. Bei einem Vergleich gilt es jedoch darauf zu achten, ob die Konditionen nur für Neukunden und einen begrenzten Zeitrau gelten, oder dauerhaft.
  • Vorsicht vor Abzockern. Gewarnt wird von Verbraucherschützern vor Abzockern, die Verbraucher auf der Suche nach einem Konto trotz Schufa sind. Hierbei werden nur gegen Gebühren Kontoeröffnungsunterlagen zugesandt. Seriöse Banken haben so etwas nicht nötig.
  • Tests und Vergleiche Nutzen. Für Girokonten gibt es von verschiedenen Institutionen immer wieder Vergleichstest. So hat die Stiftung Warentest zum Beispiel 2009 17 kostenlose Girokonten verglichen. Suchen Sie sich hier im ersten Schritt die Testsieger heraus und prüfen Sie im zweiten Schritt, ob das entsprechende Konto auch auf Guthabenbasis angeboten wird. Dieses Bankkonto können Sie dann auch schufafrei nutzen.

Google's Anzeigen




Wie hilfreich war dieser Artikel für Sie?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Stimmen, durchschnittlich: 3,00 von 5)
Wird geladen ... Wird geladen ...