Wie Sie einen Barkredit trotz Schufa Eintrag erhalten

Hin und wieder haben Verbraucher das Problem, dass sie aufgrund eines negativen Schufamerkmals kein Darlehen bekommen, selbst wenn es sich vielleicht nur um einen Mahnbescheid aufgrund eines nicht bezahlten Strafzettels handelt. Eine Alternative stellt jedoch der Barkredit trotz Schufa Eintrag dar.

Tipps zum Barkredit trotz Schufa Eintrag

  • Der Barkredit trotz Schufa-Eintrag wird, wie der Name bereits sagt, auch dann vergeben, wenn die Schufa-Auskunft über den Kreditsuchenden nicht positiv ist, weil Negativmerkmale vorhanden sind.
  • Trotz negativer Schufa werden Kredite jedoch nicht von Banken aus Deutschland vergeben, denn hier ist eine „saubere“ Schufa eine unabdingbare Voraussetzung, wenn man einen Kredit erhalten möchte.
  • Angeboten wird ein solcher Barkredit vor allem von diversen Banken aus dem Ausland, bei denen die Schufa allgemein als Informationsquelle zur Bewertung der Bonität eines Kreditsuchenden keine Rolle spielt.
  • Der schufafreie Barkredit ist auch unter der Bezeichnung Schweizer Kredit bekannt, was sicherlich darin begründet ist, dass viele solche Kredite einen Kreditgeber aus der Schweiz haben.

Warnhinweise zum Barkredit trotz Schufa Eintrag

  • Wenn man den Barkredit trotz negativer Schufa in Form des Schweizer Kredites in Anspruch nehmen möchte, dann sollte man jedoch die Zusatzkosten berücksichtigen, wie zum Beispiel höhere Zinssätze.
  • Einen Schweizer Kredit erhält man in den meisten Fällen über einen Kreditvermittler. Aufgrund einiger unseriöser Angebote in dieser Sparte ist es wichtig darauf zu achten, dass man die anfallende Vermittlungsprovision erst nach Erhalt des Darlehens zahlt.

Google's Anzeigen




Wie hilfreich war dieser Artikel für Sie?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel jetzt als Erster bewerten!)
Wird geladen ... Wird geladen ...