Ratgeber zum Privatkredit ohne Schufa

Ratgeber zum Privatkredit ohne Schufa

Kaum eine deutsche Bank vergibt Kredite, ohne sich Auskünfte bei der Schufa über die Kreditwürdigkeit des Interessenten einzuholen. Oft ist ein negativer Schufa-Eintrag der Grund für die Ablehnung des Kredits, selbst wenn der Eintrag lange zurückreicht. Ein Gegenmodell ist der Privatkredit ohne Schufa, welches allerdings auch Gefahren birgt.

Tipps zum Privatkredit ohne Schufa

  • Vorsicht vor Abzocke. Im Internet ist der Kredit von Privat an Privat ohne Schufa ein scheinbar rentables Angebot, um der Schufaauskunft aus dem Weg zu gehen. Bevor Sie jedoch überschnell einen Kredit von Privatpersonen ohne Schufaauskunft annehmen, sollten Sie sämtliche Vertragsbestimmungen genau studieren, da viele Kreditgeber einen versteckten Wucherzins verlangen.
  • Seien Sie nicht leichtgläubig. Am besten lassen Sie das Kreditangebot von Experten, wie Anwälten überprüfen. Schließlich geht es um Ihre Finanzen. Die meisten Anbieter der Kredite von Privat sind meist unbekannt und nicht renommiert. Mittels einer Expertenüberprüfung können Sie aber mit einem lukrativen Kreditgeber ins Geschäft kommen und eine Schuldenfalle vermeiden.
  • Überprüfen Sie, wer der Kreditgeber ist. Meist treten die Anbieter lediglich als Vermittler zwischen Kreditsuchenden und Kreditgeber auf. Deshalb kann es zu einer unnötigen Vermittlungsgebühr kommen, der Sie sich entziehen können, wenn Sie direkt Kontakt zum eigentlichen Kreditgeber aufnehmen. Meist sind dies ausländische Banken, da die Schufa ein deutsches Prüfungssystem ist.
  • Ausländische Bank als Alternative. Wenn Sie sich entschließen der Vermittlung auszuweichen, können Sie ohne Weiteres einen Kredit bei einer renommierten ausländischen Bank beantragen. Natürlich werden Sie auf etwaige Sicherheiten und auf ein stabiles Einkommen geprüft. Allerdings wird eine Schufaauskunft nicht beantragt und ein negativer Eintrag macht Ihnen keinen Strich durch die Rechnung.
  • Beachten Sie Wechselkurse. Schweizer Banken sind aufgrund ihrer niedrigen Zinsen als Kreditgeber besonders beliebt. Beachten Sie, dass die Schweiz in ihrer heimischen Währung abrechnet. Der Schweizer Franken ist stark, was Verluste beim Währungstausch nach sich zieht. Ist das Bankensystem stabil und das Institut vertrauenswürdig, können Sie natürlich auch einfach in der Euro-Zone bleiben.

Google's Anzeigen




Wie hilfreich war dieser Artikel für Sie?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel jetzt als Erster bewerten!)
Wird geladen ... Wird geladen ...