Ratgeber zum Kleinkredit für Arbeitslose

Ratgeber zum Kleinkredit für Arbeitslose

Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland steigt in allen Berufsgruppen. Doch auch Arbeitslose benötigen mitunter ein Darlehen zur Finanzierung, auch wenn die Kreditsumme meistens vergleichsweise gering ist. Je länger diese Phase dauert, desto schlimmer wird auch das finanzielle Problem. Viele sind deswegen gezwungen, einen Kredit aufzunehmen. Ist beispielsweise eine Waschmaschine defekt und muss ersetzt werden, ist dies nicht selten nur über einen Kredit möglich. Der Kleinkredit für Arbeitslose bietet in diesem Zusammenhang nahezu die einzige Finanzierungsalternative an.

Ratgeber zum Kleinkredit für Arbeitslose

  • Das Problem besteht bei Arbeitslosen darin, dass kein festes Einkommen vorhanden ist und auch der Bezug des Arbeitslosengeldes I auf ein Jahr begrenzt ist. Daher vergeben deutsche Banken faktisch keinen Kleinkredit für Arbeitslose.
  • Chancen auf einen Kredit steigen bei Besitz von Sicherheiten. Da ein geregeltes Einkommen bei Arbeitslosen normalerweise nicht der Fall ist werden Arbeitslose in der Regel über ausreichende Sicherheiten(Hauseigentum, beleihbare Versicherungen etc.) verfügen müssen, um einen Kleinkredit für Arbeitslose  zu bekommen. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit einen qualifizierten Bürgen vor zu weisen, um einen Kredit bewilligt zu bekommen.
  • Positiver Schufa-Bescheid kann beim Antrag für einen Kleinkredit für Arbeitslose von Vorteil sein. Ein positiver Schufa-Bescheid ist sicher ebenso von Vorteil wie ausreichende Sicherheiten, wobei bei einigen aufgeführten Anbietern auch ein Kredit für Arbeitslose ohne Schufa, zu dann allerdings bedeutend schlechteren Konditionen möglich ist.
  • Schufa-Auskunft aber nicht immer maßgeblich. Kennzeichnend für den Kleinkredit für Arbeitslose ist meistens zudem, dass dieses Darlehen ohne Schufa bzw. trotz negativer Schufa vergeben wird. Der Kreditsuchende kann also auch bei einem negativen Schufaeintrag den Kredit bekommen.
  • Angebote aus dem Ausland. Banken aus dem Ausland hingegen bieten auch für Arbeitslose die Möglichkeit der Finanzierung an, und zwar im Rahmen des Kleinkredites für Arbeitslose, der in der Regel über Kreditvermittler zu bekommen ist.
  • Vorsicht bei Bedingungen der Auslands-Banken. Da verschiedene Banken im Ausland solche Kredite anbieten, sollte man auch in diesem Bereich durchaus wählerisch sein und die Angebote hinsichtlich der Konditionen miteinander vergleichen.
  • Kleinkredite für Arbeitslose sind die Ausnahme. Ein erheblicher Vorteil des Kleinkredites für Arbeitslose besteht darin, dass oftmals bereits Kredite ab 500 Euro genutzt werden können, während man bei den meisten Banken hierzulande mindestens 3.000 Euro aufnehmen muss, Kleinkredite sind eher die Ausnahme.
  • Ist die Belastung durch den Kredit tragbar? Auch wenn man einen Kleinkredit für Arbeitslose nutzen kann, sollte man genau kalkulieren, ob die Rate auch tragbar ist. Denn Arbeitslose haben nun einmal deutlich geringere Einkünfte als Arbeitnehmer, was zu beachten ist.
  • Spezielle Vorsicht geboten bei verlockend klingenden Angeboten. Hinter einem Kleinkredit für Arbeitslose, der mit „einfach und problemlos“ oder „schnell und flexibel“ beworben wird, stecken meist hohe Kosten. Überprüfen Sie das Angebot genau und lesen Sie das Kleingedruckte.
  • Kleinkredit für Arbeitslose empfehlenswert oder nicht. Ob ein Kleinkredit für Arbeitslose empfehlenswert ist oder nicht, hängt vom Verwendungszweck ab. Möchte man z.B. in eine Fortbildung o.ä. Berufsbeschaffungsmaßnahmen investieren oder muss man ein wichtiges Haushaltsgerät kaufen ist ein Kleinkredit definitiv empfehlenswert. Dient der Kredit allerdings nur für Konsumausgaben ist dringend davon abzuraten! Denn damit verbessert sich die ohnehin schwierige Lage nicht. Langfristig kann dies sogar zu einer Überschuldung führen. Das verschärft die Situation dann noch zusätzlich.
    

Google's Anzeigen




Wie hilfreich war dieser Artikel für Sie?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5 Stimmen, durchschnittlich: 3,20 von 5)
Wird geladen ... Wird geladen ...