Ratgeber zum 1822direkt Festgeld

Ratgeber zum 1822direkt Festgeld

Die 1822direkt Bank bietet im Anlagebereich unter anderem auch eine Festzinsanlage an. Diese Form des Anlagekontos ist besonders sicher, weil alle auf dem Konto befindlichen Beträge in vollem Umfang durch die Einlagensicherung geschützt sind; der vereinbarte Zinssatz ist natürlich ebenfalls garantiert.

Tipps zum 1822direkt Festgeld

  • Sie können auf dem Anlagekonto der 1822direkt Bank ohne Kapitalbegrenzung investieren. Beim 1822direkt Festgeld gibt es keine Begrenzung der Ablagesumme. Eine Mindestanlage wird jedoch auf der anderen Seite gefordert, und zwar beträgt diese 5.000 Euro.
  • Sie können das 1822direkt Bank Festgeld kostenlos nutzen. Im Zusammenhang mit der Eröffnung und der Führung des Festgeldkontos der 1822direkt Bank fallen für Sie keinerlei Kosten an. Dank der gebührenfreien Kontoführung ist die Rendite nahezu identisch mit der nominellen Verzinsung der Anlage.
  • Die Zinsen sind beim Anlagekonto nach Laufzeiten gestaffelt. Der Zinssatz, den Sie für die Anlage auf dem Festgeldkonto der 1822direkt Bank bekommen können, ist nicht nach der Anlagesumme gestaffelt, sondern gemäß der gewählten Laufzeit. Sie können im Bereich zwischen drei und 60 Monaten wählen, wobei der Zinssatz bei längerer Laufzeit ansteigt.
  • Das Tagesgeldkonto kann man als zinsbringendes Verrechnungskonto nutzen. Zum Anlagekonto bekommen Sie noch ein Tagesgeldkonto hinzu, welches ebenfalls verzinst wird. So wird gewährleistet, dass Sie auch für Guthaben, die sich gerade einmal nicht auf dem 1822direkt Festgeldkonto befinden, eine recht gute Verzinsung erhalten.

Warnungen/Hinweise zum 1822direkt Festgeld

  • Vergleichen Sie die verschiedenen Angebote im Festgeldbereich. Auch wenn das 1822direkt Festgeld mit einer recht guten Verzinsung ausgestattet ist, sollten Sie auf jeden Fall noch andere Angebote beachten. Am einfachsten ist das möglich, indem Sie einen Festgeldvergleich durchführen, wie er über Vergleichsrechner angeboten wird.
  • Binden Sie Ihr Kapital nur, solange Sie es nicht benötigen. Auch beim 1822direkt Festgeld verhält es sich so, dass Sie über das angelegte Kapital während der Laufzeit nicht verfügen können. Sie sollten daher nur die Kapitalsumme anlegen, die Sie für die vereinbarte Laufzeit auch wirklich entbehren können.

Google's Anzeigen




Wie hilfreich war dieser Artikel für Sie?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, durchschnittlich: 5,00 von 5)
Wird geladen ... Wird geladen ...