Ratgeber zum Sofortkredit für Selbständige

Der Sofortkredit für Selbständige wird nicht von vielen Banken angeboten, aber dennoch kann er für Selbständige und Freiberufler ein wichtiges Kreditangebot darstellen. Worauf man bei dieser Kreditform achten sollten, zeigen unter anderen die folgenden Tipps und Hinweise.

Tipps zum Sofortkredit für Selbständige

  • Auch wenn der Sofortkredit für Selbständige von nicht vielen Banken angeboten wird, sollte man nicht auf einen Vergleich verzichten, um so günstige Konditionen zu finden.
  • Da nicht alle Vergleiche ausreichende Informationen bieten und auch nicht immer ganz objektiv sind, empfiehlt es sich, Vergleiche der Stiftung Warentest als seriöses und unabhängiges Institut zu nutzen.
  • Wenn die Bank einen Schnellkredit/Sofortkredit vergibt, dann sollte man sich genau erkundigen, was und schnell bzw. sofort im Detail zu verstehen ist, also innerhalb welches Zeitraumes die Auszahlung erfolgt.
  • Ein optimaler Zeitraum zwischen Kreditzusage und Auszahlung ist, wenn der Kreditbetrag maximal in 24 Stunden ausgezahlt bzw. auf das gewünschte Konto überwiesen wird.

Warnhinweise zum Sofortkredit für Selbständige

  • Beim Sofortkredit für Selbständige berechnen manche Anbieter einen höheren Zinssatz als bei einem „normalen“ Ratenkredit für Arbeitnehmer. Darauf sollte man unbedingt achten und dann ein Angebot ohne „Zinsaufschlag“ nutzen.
  • Mitunter wird als Voraussetzung für die Kreditvergabe eine sehr hohe Absicherung des Kreditrisikos durch zu stellende Sicherheiten verlangt. Hier sollte man auf eine Übersicherung achten bzw. diese vermeiden.

Google's Anzeigen




Wie hilfreich war dieser Artikel für Sie?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel jetzt als Erster bewerten!)
Wird geladen ... Wird geladen ...