Ratgeber zu gebrauchten Treppenliften

Ratgeber zu gebrauchten Treppenliften

Im Alter kann die Treppe schnell zum natürlichen Feind werden. Vor allem Personen mit mobiler Einschränkung können sich im eigenen Haus nicht mehr über alle Stockwerke frei bewegen. Ein Treppenlift kann dabei sehr hilfreich sein. Die Preise für einen Treppenlift müssen nicht immer hoch sein, denn man kann die Treppenlifte auch gebraucht erwerben. Wenn es gebrauchte Treppenlifte gibt, kann man im Umkehrschluss natürlich auch seinen alten Treppenlift verkaufen. Einige Webseiten bieten ein Portal zum An- und Verkauf von Treppenliften an. Gebraucht-Treppenlifte sollten Sie, bevor Sie ihn kaufen, hinsichtlich einiger Kriterien kritisch überprüfen – sonst können sich gebrauchte Treppenlifte als Fehlinvestition herausstellen.

Tipps zu gebrauchten Treppenliften

  • Teure Treppenlifte. Der Anschaffungspreis für einen neuen Treppenlift bewegt sich zwischen 4.000 und 15.000 €, weshalb Sie erwägen sollten, das Modell gebraucht zu kaufen. Gebrauchte Treppenlifte können bis zu 50 % billiger sein und sind meistens in einem sehr guten Zustand. Allerdings sollten Sie bedenken, dass noch Kosten für Montage und Installation des Treppenlifts hinzukommen. Auch weil der Treppenlift schon benutzt worden ist, sollte man sich gebrauchte Treppenlifte eher für gerade Treppen kaufen.
  • Erneuerung von einigen Einzelteilen. Generell sollte man beachten, dass bei einem gebrauchten Treppenlift gegebenenfalls die Sitzpolster, Schalter und Verschleißteile erneuert werden müssen. Auf Wunsch können gebrauchte Treppenlifte auch vom TÜV abgenommen werden. Auf jeden Fall  Es sollte auf jeden Fall eine TÜV-CE-Zertifizierung vorhanden sein.
  • Kostenübernahme beim Ankauf eines Treppenliftes möglich. In der Regel müssen Sie die Kosten für einen Treppenlift selbst tragen. Wenn Sie sich allerdings in einer Pflegestufe befinden, beteiligt sich die Krankenkasse mit etwa 2.500 €. Benötigen Sie den Treppenlift aufgrund eines Arbeitsunfalls, sind die Berufsgenossenschaften zuständig, welche sich oft auch mit höheren Beiträgen beteiligen.
  • Entscheiden Sie welcher Treppenlift am besten für Sie geeignet ist. Bei genauer Recherche lassen sich alle Arten und Modelle des Treppenlifts gebraucht kaufen, so auch ein Sitzlift oder ein Plattformlift, der sich speziell für den Transport von Rollstühlen bewährt hat.
  • Preisvergleich gebrauchter Treppenlifte. Preise sollte man bei jeder geplanten Investition vergleichen. Allerdings ist der Kauf eines Treppenlifts nicht mit dem einer Digitalkamera zu messen. Deshalb nehmen Sie lieber Abstand von Preisvergleichen im Internet. Schließlich bildet bei jedem Treppenlift die individuelle Beratung das Fundament. Einfach einige Firmen anschreiben, Angebote kostenlos einholen und abwägen.
  • Gebrauchte Treppenlifte beim Fachhändler. Nur ein Fachhändler kann eine gründliche Kontrolle und Wartung, sowie eine sichere Montage des gebrauchten Treppenlifts gewährleisten. Außerdem können Sie beim Fachhändler Serviceleistungen in Anspruch nehmen, die im Falle eine Störung umfassende Hilfe und Reparatur garantiert.
  • Finanzierung wie beim Auto. Viele Hersteller und Händler bieten mittlerweile das Modell der Finanzierung eines Treppenlifts. Dabei sollten Sie die Konditionen hinsichtlich Zins und Rückzahlungsfristen prüfen. Auch versteckte Kosten bei der Montage und Garantie sollten Sie dabei geprüft werden – nicht, dass plötzlich die Schuldenfalle zuschnappt.
  • Anbieter prüfen. Im Internet kursieren Unmengen an Anbietern gebrauchter Treppenlifte. Schreiben Sie diese direkt an, fragen Sie nach etwaigen Rabatten und überprüfen Sie die Seriosität der Händler. Alle Lifttypen wie Außenlifte, Innenlifte, Kurvenlifte, gerade Treppenlifte und Plattformlifte sollten angeboten werden und immer mit mindestens zwei Jahren Garantie bescheinigt sein.
  • Der Verkauf. Der Verkauf Ihres Treppenlifts ähnelt dem Verkauf ihres gebrauchten Autos. Lassen Sie sich nicht zu sehr im Preis drücken. Mindestens ein Drittel des Neupreises sollten Sie auf jeden Fall verlangen, wenn Sie ihren Treppenlift verkaufen. Schließlich werden die gebrauchten Treppenlifte höchstens mit einer Ersparnis von 50% gegenüber dem Neupreis angeboten – oft auch teurer. Unterlagen wie Garantiebescheinigung sollten Sie unbedingt beilegen. Auch bei dem durchgeführten Handel gilt diese in der Regel noch.

    

Google's Anzeigen




Wie hilfreich war dieser Artikel für Sie?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, durchschnittlich: 5,00 von 5)
Wird geladen ... Wird geladen ...