Ratgeber zum Idealgewicht berechnen

Ratgeber zum Idealgewicht berechnen

Welches ist mein Idealgewicht  und gibt es Unterschied zwischen Männern und Frauen, Jung und Alt? Wie man das Idealgewicht einer Frau oder eines Mannes definiert, ist ein strittiges Thema, bei dem sich nicht einmal Mediziner einig sind. Im Gegensatz zu den Begriffen Übergewicht und Untergewicht, ist das Idealgewicht eher schwammig definiert und irgendwo in der Mitte dieser beiden Begriffe anzusiedeln. Trotzdem gibt es eine gängige Möglichkeit wie Sie Ihr Idealgewicht berechnen können. Informationen dazu finden Sie hier.

Tipps zum Idealgewicht berechnen

  • Die wichtigste Formel ist die des Body Mass Index.  Mit der BMI-Formel können Sie Ihr persönliches Idealgewicht berechnen. Das Idealgewicht schlechthin gibt es nicht, aber eine gewisse Bandbreite. Das Idealgewicht ist bei jedem Menschen anders, denn jeder ist anders gebaut und der BMI Rechner kann nur von Standartwerten ausgehen und damit ein idealisiertes Gewicht ausrechnen. Im Internet finden Sie auf den Seiten von vielen Zeitschriften, Ernährungsratgebern und Fitness-Seiten einen BMI Rechner, mit dem Sie Ihr Idealgewicht berechnen und Ihren BMI feststellen können.
  • Eine Tabelle gibt den Idealwert vor. Der ideale BMI liegt laut der universellen Tabelle zwischen 19 und 24,9. Wer darunter liegt ist untergewichtig, wer darüber liegt ist übergewichtig. Der BMI setzt dabei die Körpergröße ins Verhältnis zum Körpergewicht.In einer Tabelle kann man dann ablesen, ob jemand normal-, unter-, oder übergewichtig ist. Die Formel lautet: BMI = (Gewicht in kg) / (Körpergröße in m)². Der BMI sollte bei einem Mann zwischen 20 und 25 liegen, bei einer Frau zwischen 19 und 24.
  • Die Unterscheidung  der Geschlechter  ist  unerlässlich. Männer haben im Allgemeinen mehr schwere Muskelmasse als eine Frau, sodass der BMI-Normalwert sich bei Männern nach oben verschiebt. Hier ist auch gleich ein Nachteil des BMI erkennbar: das Verhältnis von Fett- und Muskelgewebe wird nicht berücksichtigt. Ein muskulöser Mann wird damit nach der BMI- Formel leicht als übergewichtig eingestuft. Eine präzisere Aussage lässt sich nur treffen, wenn man das Köerperfett in die Berechnung miteinbezieht. Hierbei ist z.B. eine Waage mit Körperfettanzeige hilfreich.
  • Eine Vielfalt von präzisen Angaben ist sehr wichtig. Beim Idealgewicht berechnen ist außer Größe, Gewicht, Geschlecht und Körperfett auch das Alter entscheidend. Während bei einem 20jährigen Mann ein BMI von 20 gut ist, kann er bei einem 50jährigen schon Untergewicht bedeuten. Suchen Sie einen BMI Rechner der nicht nur die Größe und das Gewicht berücksichtigt, sondern auch das Alter. Welches ist aber nun mein Idealgewicht? Auf bmi-rechner.de können Sie all diese wichtigen Angaben tätigen und so sehr genau Ihren persönlichen BMI-Wert und damit Ihr Idealgewicht berechnen lassen.
  • Lieber Wohlfühlgewicht als Idealgewicht. Das Wohlfühlgewicht ist ein “normales Gewicht”, das Sie nach der BMI-Formel bestimmen können. Sie sollten z.B. ein individuelles Wohlfühlgewicht anstreben, das den persönlichen Gegebenheiten und Voraussetzungen angepasst ist und mit dem Wohlbefinden, Gesundheit, Leistungsfähigkei etc. verbunden ist. Beim Wohlfühlgewicht sollte man mehr auf das Fett, das man mit sich herumträgt, als auf irgendwelche Kilogramm-Zahlen achten. Bei älteren Menschen ist das Wohlfühlgewicht oft identisch mit dem Idealgewicht, während z.B. bei jungen Athleten aus dem Kraftsport das Wohlfühlgewicht oft deutlich über dem Sollgewicht liegen kann.

Google's Anzeigen




Wie hilfreich war dieser Artikel für Sie?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Stimmen, durchschnittlich: 1,00 von 5)
Wird geladen ... Wird geladen ...