Ratgeber zu diffusem Haarausfall

Haarausfall kann sowohl den Mann als auch die Frau treffen; für beide jedoch ist dieser unangenehm. Je nach Art des Haarausfalls kann aber eine Behandlung erfolgreich sein. Haarausfall ist also durchaus heilbar. Eine Form des Haarausfalls ist der diffuse Haarausfall. Bei diesem sieht man kaum kahle Stellen am Kopf, vielmehr dünnt das Haar insgesamt aus, eines der häufigsten Symptome bei diffusem Haarausfall. Selbst bei Kindern und Jugendlichen kann man diffusen Haarausfall feststellen. Begründen kann man dies mit den immer schlechter werdenden Ess- und Lebensgewohnheiten. Ein Forum im Internet gibt hier wertvolle Tipps.

Tipps bei diffusem Haarausfall

  • Die Ursachen für den diffusen Haarausfall können vielfältig sein. So kann beispielsweise Stress diese Art des Haarausfalls ebenso auslösen wie die Einnahme von bestimmten Medikamenten.
  • Hormonumstellung als mögliche Ursache. Insbesondere Frauen leiden während einer Hormonumstellung des Körpers unter diffusem Haarausfall. Dies kann nach der Geburt eines Kindes ebenso der Fall sein wie in den Wechseljahren.
  • Traktionsalopezie als Ursache des diffusen Haarausfalls berücksichtigen. Eine nicht zu unterschätzende Ursache ist die sogenannte Traktionsalopezie. So wird ein starker Zug an der Haarwurzel bezeichnet. Frau sollte daher ihre Haare nicht täglich zum Zopf zusammenbinden.
  • Bei diffusem Haarausfall Basenshampoo verwenden. Naturbelassenes Basenshampoo eignet sich übrigens am besten bei dieser Erkrankung der Haarwurzel, denn so wird gleichzeitig der Haarboden entsäuert.
  • Ein wahrer Geheimtipp ist die Sango Meereskoralle, doch im Handel sind noch weitaus mehr wertvolle Nahrungsergänzungsmittel erhältlich. Auch die Homöopathie ist nicht zu unterschätzen; diese ist auch bei Kindern anwendbar.

Warnhinweise bei diffusem Haarausfall

  • Vorbeugung: Grundsätzlich sollte man auf eine gesunde Ernährung achten; insbesondere Eisenmangel sollte vermieden werden. Auch die Homöopathie konnte bereits Erfolge verzeichnen und den Haarausfall heilbar machen.
  • Therapie: Kennt man die genaue Ursache und die Symptome des diffusen Haarausfalls, ist die Therapie natürlich bedeutend einfacher. Im Internet gibt es spezielle Seiten, welche sich mit diesen Thema beschäftigen, es lohnt sich also, dieses Forum zu besuchen.

Google's Anzeigen




Wie hilfreich war dieser Artikel für Sie?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Stimmen, durchschnittlich: 4,25 von 5)
Wird geladen ... Wird geladen ...