Ratgeber zu Hartz IV Darlehen

Hartz IV Empfänger haben nur wenig Geld zur Verfügung. Die Bedarfssätze sind so konzipiert, dass sie zum Leben reichen, ohne einen großen Spielraum zum Sparen oder für die Rückzahlung eines Darlehens zu lassen. Aus diesem Grund lehnen Banken den Kreditantrag eines Empfängers von Arbeitslosengeld II zumeist ab.

Tipps für ein Hartz IV Darlehen

  • Für notwendige Anschaffung kann zu Arge zusätzlich zum Hartz IV ein Darlehen gewähren. Der Vorteil eines durch die Arge gegebenen Darlehens ist, dass es grundsätzlich nicht verzinst werden muss.
  • Die Ablehnung eines Hartz IV Darlehens dient auch dem Schutz des Antragstellers vor Überschuldung. Der Bezug von Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch 2 befähigt kaum zur Rückzahlung von Krediten. Eine Ablehnung sollte deshalb nicht persönlich genommen werden.
  • Wenn die Bank auf die Vorlage einer Verdienstbescheinigung verzichtet, können auch Hartz IV Empfänger ein Darlehen erhalten. Sie müssen auf Grund ihrer begrenzten Mittel unbedingt sowohl auf eine geringe Ratenhöhe als auch auf einen niedrigen Zinssatz achten.
  • Ein Hartz IV Darlehen über den Pfandleiher ist immer möglich. Die Erfahrung zeigt, dass Gegenstände, welche dem Kreditnehmer wirklich am Herzen liegen, in den meisten Fällen pünktlich ausgelöst werden.

Hinweis zu Hartz IV Darlehen

  • Das Leihen von Geldbeträgen bei Verwandten und Bekannten ist vielen Hartz IV Empfängern möglich. Auch in diesen Fällen ist auf eine pünktliche Rückzahlung zu achten, da bei groben Enttäuschungen im finanziellen Bereich Freundschaften leicht zerbrechen können.

Google's Anzeigen




Wie hilfreich war dieser Artikel für Sie?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel jetzt als Erster bewerten!)
Wird geladen ... Wird geladen ...