Tipps zur ADAC Pannenstatistik

Tipps zur ADAC Pannenstatistik

Die ADAC Pannenstatistik wird jedes Jahr veröffentlicht. Sie gibt an, welche Fahrzeuge die wenigsten bzw. die häufigsten Pannen haben und welche Schäden größtenteils auftreten. Dabei unterscheidet der ADAC in der Statistik unterschiedliche Wagenklassen. Besonders vor dem Kauf eines neuen Autos ist die ADAC Pannenstatistik eine sehr aufschlussreiche Informationsquelle. Hier einige Tipps.

Tipps zur ADAC Pannenstatistik

  • Wagenklassen und Bewertung. In der ADAC Pannenstatistik gibt es folgende Aufteilung in acht Wagenklassen: Kleinstwagen, Kleinwagen, untere Mittelklasse, Mittelklasse und obere Mittelklasse, Sportwagen und Cabrios, Geländewagen/SUV, kleine Vans und große Vans. Die Bewertung erfolgt anhand von fünf Kategorien, die Noten von 0,6 bis 5,5 vergeben. Desto höher die Pannenkennzahl des Fahrzeugs, umso schlechter ist die Bewertung.
  • ADAC Pannenstatistik 2009. Im Jahr 2009 erhalten folgende Fahrzeugtypen sehr gute Bewertungen. Kleinstwagen: Fiat und VW. Kleinwagen: Renault, Nissan, BMW, Mitsubishi, Peugeot und Mazda. Untere Mittelklasse: Mercedes, BMW, Audi, Mazda und Renault. Mittelklasse und obere Mittelklasse: Mercedes, BMW, Audi und VW. Sportwagen und Cabrios: Peugeot. Geländewagen/SUV: BMW und Nissan. Kleine Vans: Citroen. Große Vans: keine sehr guten Bewertungen.
  • ADAC Pannenstatistik 2010. In der Pannenstatistik von 2010 gelten vor allem die deutschen Automarken wie Audi, Mercedes und BMW als Sieger. Wohingegen japanische Autos nicht allzu gute Ergebnisse erhalten. Allerdings rutschen die deutschen Hersteller Ford und Opel weiter zurück. Die französischen Automarken Peugeot und Renault zeigen sich 2010 jedoch auch nicht von der besten Seite. Also großer Sieger geht die Marke Audi hervor. Sie punktet vor allem mit den Modellen A2, A3 und A6.
  • ADAC Pannenstatistik 2011. Die Pannenstatistik von ADAC erscheint meist Mitte bis Ende April, deswegen ist die Statistik von 2011 erst ab April 2012 erhältlich. Diese können Sie dann auf der Internetseite von “ADAC” einsehen.
  • Informieren Sie sich selbst. Wenn Sie sich noch einmal ein ausführlicheres Bild über die Pannenstatistik vom ADAC machen möchten oder speziell an einem bestimmten Fahrzeugtyp interessiert sind, dann gehen Sie auf die Website von “adac.de”. Dort finden Sie unter der Rubrik “Info, Test & Rat” eine weitere Unterteilung in “Unfall, Schäden & Panne”. Gleich an erster Stelle erscheint dort die ADAC Pannenstatistik. Allerdings befinden sich hier momentan nur die Statistiken von 2008 und 2009. Wenn Sie den einzelnen Fahrzeugtyp anklicken, dann wird Ihnen angezeigt, welche Schäden an dem Fahrzeug am häufigsten gemeldet wurden.

Google's Anzeigen




Wie hilfreich war dieser Artikel für Sie?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel jetzt als Erster bewerten!)
Wird geladen ... Wird geladen ...