Ratgeber zum ADAC Gebrauchtwagen-Check

Ratgeber zum ADAC Gebrauchtwagen-Check

Der Kauf eines Gebrauchtwagens zählt zu den wohl unsichersten Investitionen. Schnell kauft man mal die Katze im Sack – und hat im schlimmsten Fall mehrere Tausend Euro versenkt. Oft sind Schäden beim Gebrauchtwagenkauf nicht sichtbar und machen sich erst nach einigen Wochen bemerkbar, wobei eine Reparatur dann meist in Relation zum Kaufpreis zu teuer ist. Deshalb sollten Sie unbedingt einen Autotest durchführen. Die Gelben Engel, der ADAC, bietet hierzu einen Gebrauchtwagencheck an – objektiv und unabhängig. Doch hält der Gebrauchtwagentest, was er verspricht?

Tipps zum ADAC Gebrauchtwagen-Check

  • Keine Prüfung ist auch eine Prüfung. Fragen Sie beim Händler, ob Sie den gewünschten Gebrauchtwagen zu einem ADAC Gebrauchtwagen-Check bringen können. Lehnt der Händler ab, sollten Sie folgerichtig vom Kauf Abstand nehmen. Schließlich hätte der Händler nichts zu befürchten, wenn er Sie ausreichend informiert hätte. Standorte und Kontaktadressen der ADAC-Prüfstellen erfahren Sie unter adac.de.
  • Breites Angebot. Beim Gebrauchtwagen-Test des ADAC, erhalten Sie ein detailliertes Prüfprotokoll, was Ihnen schließlich als Verhandlungsgrundlage dienen soll, egal ob Sie einen Gebrauchtwagen kaufen oder verkaufen wollen. Insgesamt bietet jede Prüfstelle mindestens 13 Prüfungen an, welche reichen von der Tachometerzertifizierung bis hin zur Komplettuntersuchung reichen.
  • Im Preis absolut fair. Die Preise beim ADAC Gebrauchtwagen-Check liegen in der Regel zwischen 25 und 135 €, für ADAC-Mitglieder sind die Prüfungen um durchschnittlich 20 € billiger. Bedenkt man mögliche Reparaturkosten, ist das Angebot des Gebrauchtwagentests durchaus attraktiv. Schließlich fangen kleiner Korrekturen am Auto bei 500 € an.
  • Insgesamt ist das Angebot des ADAC-Gebrauchtwagen-Checks lukrativ, was den Markt der Gebrauchtwagen hinsichtlich der wirtschaftlichen Effizienz positiv beeinflusst. Je mehr Käufer einen Gebrauchtwagen vor dem Kauf überprüfen lassen, desto höher fällt die Wahrscheinlichkeit aus, dass die schlechten Wagen vom Markt genommen werden. Auch ist die Ankündigung eines Gebrauchtwagen-Tests ein gutes Druckmittel für die Preisverhandlung, die sich gerade bei Autohändlern als schwierig gestaltet. Das Prüfprotokoll liefert Ihnen die Ergebnisse zudem schwarz auf weiß.

Google's Anzeigen




Wie hilfreich war dieser Artikel für Sie?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (9 Stimmen, durchschnittlich: 3,78 von 5)
Wird geladen ... Wird geladen ...