Ratgeber zum ADAC Schutzbrief

Ratgeber zum ADAC Schutzbrief

Der ADAC Schutzbrief ist der älteste seiner Art in Deutschland. Mit der „klassischen Mitgliedschaft“ beim renommierten Automobilclub erhalten Sie bereits erste Grundleistungen wie Abschleppdienst und Pannenhilfe – die Gelben Engel eben. Die Leistungen des Schutzbriefes des ADAC können Sie mit einer höherwertigen Mitgliedschaft, „Plus-Mitgliedschaft“, erweitern. So können Sie die Versicherung des ADAC beispielsweise mit einem Auslandsschutzbrief erweitern und sind somit rundum gegen etwaige Probleme im Straßenverkehr abgesichert. Und der Preis? Der hält sich zur Freude der ADAC-Mitglieder in Grenzen.

Tipps zum ADAC Schutzbrief

  • Mitgliedschaft sichert ADAC Schutzbrief. Mit dem Eintritt in den ADAC, bekommen Sie bereits bei der Standardmitgliedschaft ein breites Spektrum an Leistungen zugesichert. Der Standard-Tarif kostet um die 45 € im Jahr, für Auszubildende, Schüler und Studenten unter 27 Jahren kostet der Tarif nur etwa 34 € im Jahr. Für beide Gruppen werden die gleichen Leistungen garantiert.
  • Weltweit geschützt. Wenn Sie oft auf ausländischen Straßen unterwegs sind, bietet es sich an, den ADAC Schutzbrief um die Leistungen der „Plus-Mitgliedschaft“ zu erweitern. Dabei bekommen Sie vom ADAC neben dem inländischen Schutzbrief auch den Auslandsschutzbrief zugesichert. Damit sind Sie weltweit versichert – für erschwingliche rund 80 € im Jahr für die ganze Familie.
  • Führerscheinneulinge aufgepasst. Der ADAC Schutzbrief kostet für Führerscheinneulinge nichts, allerdings sollten Sie beachten, dass die Mitgliedschaft nach dem ersten Jahr automatisch fortgesetzt wird. Allerdings zu immer noch günstigen Preisen: für unter 25-Jährige nur etwa 20 € im Jahr.
  • Wechseln möglich. Der ADAC informiert, dass Sie falls Ihre derzeitige Kfz-Versicherung die Preise erhöht, Sie ein außerordentliches Kündigungsrecht besitzen. Hierbei können Sie sich die Konditionen und Preise der ADAC Versicherungs AG analysieren und mit ihrem gegenwärtigen Versicherungsangebot abwägen. Daher kann sich bei einer Beitragserhöhung ein Wechsel zum ADAC lohnen.
  • Die Anträge für das attraktive Angebot des ADAC Schutzbriefes können Sie schnell und unkompliziert online auf adac.de ausfüllen und abschicken. (Alle Preise von 04/2011)

Google's Anzeigen




Wie hilfreich war dieser Artikel für Sie?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (11 Stimmen, durchschnittlich: 2,55 von 5)
Wird geladen ... Wird geladen ...