Ratgeber zum ADAC Kreditkartenservice

Ratgeber zum ADAC Kreditkartenservice

Neben den bekannten Leistungen wie Pannen- und Unfallhilfe, bietet Europas größter Automobilclub auch eine Kreditkarte an. Der ADAC Kreditkartenservice richtet sich insbesondere an Vielfahrer. Denn es gibt einen Tankrabatt – sowohl im In- als auch im Ausland. Dabei hat der ADAC sein Kreditkartenmodell umgestellt und bringt nun seine Karten in Kooperation mit der Landesbank Berlin auf den Markt. Sie ist in mehreren Ausführung zu haben: Als Visa-Card oder Master-Card. Der ADAC Kreditkartenservice der Gelben Engel – ein himmlisches Angebot?

Tipps zum ADAC Kreditkartenservice

  • Gute Bedingungen. Die Kreditkarte des ADAC gibt es in einfacher oder doppelter Ausführung, nämlich als Visa- und Mastercard. Dabei gibt es einen weltweiten Tankrabatt im kleineren einstelligen Prozentbereich (2011: 3 %). Hinzu kommen Rabatte, wie beispielsweise auf Sitzplatzreservierungen oder auf Mietwagen.
  • Schnelltest bei Finanztest. Im Juni 2010 führte Finanztest einen Schnelltest zur Clubmobilkarte durch. Dabei lobten die Tester die Konditionen der Kreditkarte. Die Visa Karte ist eine Prepaidcard, die man vor der ersten Benutzung aufladen muss. Allerdings ohne Grenzen – in doppelter Hinsicht: Zum einen wird kein Limit gesetzt, zum anderen können Sie mit der Kreditkarte weltweit abheben und bezahlen. Der große Vorteil: Es fallen weder Automaten- noch Auslandeinsatzgebühren an. Da die Mobilcard eine Prepaidkarte ist, fällt auch keine echte Kreditkartenabrechnung an – damit hebt sich diese Kreditkarte von anderen ab.
  • Technische Nachteile. Die Karte ist leider an den Magnetstreifenleser nicht einsetzbar. Dafür benötigen Sie wieder eine andere Karte. Außerdem müssen Sie ADAC-Mitglied sein, um die Karte zu ergattern. Schön ist, dass der Jahresbeitrag um die von Vielfahrern teilweise hereingeholt werden kann – dank des Tankrabatts.
  • Weitere Finanzdienstleistungen. Neben dem ADAC Kreditkartenservice, bietet der Automobilclub auch Kredite z.B. zur Finanzierung eines Autos an. Dabei werden günstige Konditionen und attraktive Laufzeiten angeboten und es entfallen Abschlussgebühren. Eine erste Kreditanfrage können Sie über die Webseite adac.de formulieren – natürlich ganz unverbindlich.
  • Vorsicht vor Preiserhöhungen. Als Inhaber einer ADAC Kreditkarte müssen Sie mit bösen Überraschungen rechnen. Erst im Mai 2010 erhöhte der ADAC den Jahresbeitrag für die Kreditkarte um bis zu 50 %. Auf Anfrage von Finanztest, begründete der ADAC die satte Erhöhung mit der Umstellung des ADAC-Kreditkartenservices – nicht gerade himmlisch.

Google's Anzeigen




Wie hilfreich war dieser Artikel für Sie?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, durchschnittlich: 5,00 von 5)
Wird geladen ... Wird geladen ...