Ratgeber zur Pferdeversicherung

Ratgeber zur Pferdeversicherung

Eine Pferdeversicherung ist für jeden Reiter und sein Pferd angebracht. Da es verschiedene Pferdeversicherungen und Anbieter gibt, lohnt sich in jedem Fall ein Vergleich. Die Pferdehaftpflichtversicherung ist dabei ein Muss, es gibt aber noch viele weitere Versicherungen rund um das Pferd.

Tipps zur Pferdeversicherung

  • Beachten Sie die verschiedenen Arten einer Pferdeversicherung. Zu den möglichen Pferdeversicherungen gehören die Pferdehaftpflicht, die Pferdekrankenversicherung, die Pferde OP-Versicherung, die Pferdelebensversicherung und die Pferdediebstahlversicherung. Die wichtigste Pferdeversicherung ist die Pferdehaftplicht. Im Vergleich werden die Unterschiede schnell deutlich. Überlegen Sie genau welche Pferdeversicherung Sie wirklich benötigen.
  • Schauen Sie sich Kombinations-Angebote an. Eine Möglichkeit für eine günstige Pferdeversicherung sind Kombinations-Angebote. Hier werden Pferdeversicherungen mit Versicherungen für den Reiter günstig als Paket angeboten. Darin ist dann zum Beispiel eine Pferdehaftpflicht, eine Reiter-Unfallversicherung und eine Pferde OP-Versicherung enthalten.
  • Vergleichen Sie die Angebote für Pferdeversicherungen. Es gibt eine Vielzahl von Anbietern, bei denen Sie Ihr Pferd versichern lassen können. Ein bekannter Anbieter ist die R+V Versicherung. Vergleichen Sie die verschiedenen Angebote sehr genau, um eine günstige und gute Pferdeversicherung zu finden, denn nur so sind Sie und Ihr Pferd im Ernstfall abgesichert. Im Internet finden Sie diverse Möglichkeiten für einen Versicherungsvergleich zum Beispiel auf www.pferde.de.
  • Suchen Sie nach Erfahrungsberichten. Wenn es um den vierbeinigen Liebling geht, möchten Sie bestimmt erstklassigen Service im Ernstfall. Hören Sie sich daher bei anderen Pferdebesitzern um, von welchen Erfahrungen diese mit den verschiedenen Anbietern für Pferdeversicherungen gemacht haben.

Warnungen/Hinweise zur Pferdeversicherung

  • Achten Sie auf die inkludierten Leistungen. Auch bei Tierversicherungen für Pferde ist es wichtig sich die Leistungen im Detail anzuschauen. Die inkludierten Leistungen sind sehr unterschiedlich und gerade bei einem sehr günstigen Angebot besteht die Gefahr, dass bestimmte Leistungen fehlen, die sehr wichtig sein können. Das kann schnell sehr teuer werden.
  • Vermeiden Sie unnötige Versicherungen. Als verantwortungsbewusster Tierhalter ist man gerne dazu bereit viel Geld für das Tier auszugeben. Sie sollten sich aber dennoch bewusst machen, welche Pferdeversicherung Sie benötigen und welche nicht. Zum Beispiel brauchen Sie keine Trächtigkeitsversicherung für Pferde, wenn Sie mit Ihrer Stute nicht züchten.

Google's Anzeigen




Wie hilfreich war dieser Artikel für Sie?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Stimmen, durchschnittlich: 2,50 von 5)
Wird geladen ... Wird geladen ...