Ratgeber zum ARAG Vermieterrechtsschutz

Die ARAG Vermieterrechtsschutz ist eine spezielle Rechtsschutzversicherung für Wohungs- und Hauseigentümer, die als Vermieter auftreten. Da rechtlicher Beistand im Verhältnis zu Mietern, Behörden und anderen Institutionen für einen Vermieter schnell teuer werden kann, empfiehlt es sich, eine Vermieterrechtsschutzversicherung zu haben. Hier einige Tipps zum entsprechenden Angebot der ARAG Versicherung.

Tipps zur ARAG Vermietterrechtsschutz-Versicherung

  • Informieren Sie sich bei ARAG direkt online. Unter www.arag-vermieterrechtsschutz.de finden Sie das Angebot der ARAG Vermieterrechtsschutz Versicherung online. Hier werden alle Informationen zur Versicherung bereitgestellt und Sie können bei Bedarf auch direkt eine Angebot anfordern.
  • Vergleichen Sie das Angebot mit anderen Versicherungen. Bevor Sie eine ARAG Vermieterrechtsschutz Versicherung abschließen, sollten Sie sich einen Überblick über alternative Angebote anderer Versicherungsunternehmen einholen. Nur im Vergleich können Sie die aktuellen Konditionen wirklich bewerten.
  • Kosten abhängig von der Jahresbruttomiete. Die Kosten für den ARAG Vermieterrechtsschutz sind in Abhängigkeit der Jahresbruttomiete, die Ihre vermieteten Immobilien erwirtschaften, gestaffelt. Unter  http://www.arag-vermieterrechtsschutz.de/fileadmin/documents/Preisliste_fuer_Vermieter.pdf können sie die aktuellen Preise einsehen.

Warnungen/Hinweise zur ARAG Vermieterrechtsschutz-Versicherung

  • Lassen Sie sich nicht allein von Sonderaktionen beeinflussen. Versicherungen, so auch die ARAG, bieten gerne einen Bonus für den Abschluß einer Versicherungspolice an. Lassen Sie sich von entsprechenden Angeboten nicht in Ihrer Entscheidung beeinflussen. Die Erfahrung hat gezeigt, dass die Konditionen der Vermieterrechtsschutz-Versicherung für sich sprechen müssen.

Google's Anzeigen




Wie hilfreich war dieser Artikel für Sie?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, durchschnittlich: 5,00 von 5)
Wird geladen ... Wird geladen ...