Ratgeber für eine günstige Motorradversicherung

Ratgeber für eine günstige Motorradversicherung

Es gibt zahlreiche Motorradversicherungen, allerding sind diese nicht immer günstig. Um den Spaß am Zweiradfahren aber wirklich genießen zu können, muss die richtige Versicherung her. Denn nicht nur ein Totalschaden, sondern auch ein kleiner Kratzer am Lack wird durch eine Motorradversicherung abgedeckt. Hier einige Tipps für den Motorradliebhaber.

Tipps für günstige Motorradversicherungen

  • Motorradversicherungen im Vergleich. Auf der Internetseite www.check24.de können Sie unter der Rubrik Motorradversicherung anhand eines Versicherungsrechners die billigsten Angebote für die Versicherung Ihres Motorrads errechnen.
  • Teil- oder Vollkaskoversicherung. Entscheiden Sie sich für eine Vollkaskoversicherung, wenn Sie Ihr Motorrad häufig nutzen. Die Versicherung haftet sogar, wenn Sie den Schaden selbst verschuldet haben. Die Teilkasko ist eher sinnvoll, wenn Sie Gelegenheitsfahrer sind. Sie versichert auch Schäden durch Unwetter oder Vandalismus.
  • Wählen Sie die Art der Selbstbeteiligung. Hinsichtlich eines Unfalles oder eines anderen Schadens müssen Sie sich bei einer Versicherung mit Selbstbeteiligung mit einem bestimmten Betrag an den Kosten beteiligen. Umso höher die Selbstbeteilung, desto niedriger ist der jährliche Versicherungsbeitrag.
  • Schließen Sie Ihre Motorradversicherung online ab. Wenn Ihnen niedrige Versicherungsbeiträge wichtig sind, dann beantragen Sie Ihre Motorradversicherung online. Falls Sie jedoch viele Extras mitversichern wollen, wie z.B. Zubehör oder Umbauten, dann ist der Abschluss über einen Versicherungsvertreter empfehlenswerter.
  • Bezahlen Sie kleine Schäden aus eigener Tasche. Um eine Rückstufung der Versicherung zu verhindern, können Sie geringe Schäden selbst bezahlen, auch wenn die Versicherung die Summe bereits beglichen hat. Dieses Recht gilt bis zu 6 Monate nach Regulierung des Schadens.

Warnungen/Hinweise für günstige Motorradversicherungen

  • Sparen Sie Geld durch einen Anbieterwechsel. Bei einem neuen Vertragsabschluss kann sehr viel gespart werden. Der Anbieter muss nicht immer der günstigste bleiben. Vergleichen Sie die Motoradversicherungen regelmäßig und kündigen Sie mindestens einen Monat vor Vertragsende.

Google's Anzeigen




Wie hilfreich war dieser Artikel für Sie?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel jetzt als Erster bewerten!)
Wird geladen ... Wird geladen ...