Ratgeber zum Girokonto Bankenvergleich

Ratgeber zum Girokonto Bankenvergleich

Ein Girokonto braucht in der heutigen Zeit eigentlich jeder. Meistens eröffnet man zusammen mit den Eltern bereits während der Schulzeit ein solches Konto, das von jedem Kreditinstitut angeboten wird. Da die einzelnen Banken erhebliche Differenzen vor allem hinsichtlich Zinsen und Kosten aufweisen ist es sinnvoll, die Konditionen durch einen Bankenvergleich einander gegenüber zu stellen.

Tipps zum Girokonto Bankenvergleich

  • Es ist wichtig, einen guten Vergleichsrechner zu finden. Einen Vergleich von Girokonten können Sie kostenlos im Internet durchführen. Sinnvoll bei diesem Vergleich ist es, wenn der Vergleichsrechner so viele Banken wie möglich und sowie deren Konditionen berücksichtigt – vergleichen Sie zuerst die Vergleichsrechner, denn auch diese unterscheiden sich.
  • Vergleichen Sie die Kontoführungsgebühren im Detail! Einer der wichtigsten Aspekte beim Girokonto Bankenvergleich sind die Gebühren, die für die Kontennutzung anfallen. Daher sollten Sie im Detail vergleichen, wie hoch die Gebühren für die einzelnen Leistungen sind. Ein Vergleich, der so spezielle Informationen beinhaltet, kann meist nur über die Webseiten der Banken durchgeführt werden – Vergleichsrechner beinhalten die Informationen häufig nicht.
  • Bei geplanter Kontoüberziehung sollten Sie auf die Zinsen achten! Dabei ist der Sollzinssatz ausschlaggebend, wenn Sie den Dispositionskredit nutzen wollen – achten Sie darauf beim Girokonto Bankenvergleich. Denn dauerhaft sind die Kosten für eine Kontoüberziehung deutlich höher als Kontoführungsgebühren.
  • Informieren Sie sich über bereits erfolgte Tests. Zum Girokonto-Angebot der Banken wurde in der Vergangenheit schon der ein oder andere Test durchgeführt, beispielsweise von der Stiftung Warentest. Diese Tests enthalten wichtige Informationen zu Girokonten und Banken und können über die Webseite test.de abgerufen werden (kostenpflichtig).

Warnungen/Hinweise zum Girokonto Bankenvergleich

  • Achten Sie beim Girokonto Bankenvergleich auf die Bedingungen der kostenlosen Kontoführung! Viele Kreditinstitute werben heutzutage zwar mit dieser kostenlosen Kontoführung, aber die Kostenfreiheit ist nur in etwa 10% der Angebote nicht an Bedingungen geknüpft.
  • Die Habenzinsen können ebenfalls ein Entscheidungskriterium sein. Da Sie vielleicht vorübergehend größere Summen auf dem Girokonto als Guthaben deponieren, könnte auch der Guthabenzins ein Entscheidungskriterium sein. Manche Kreditinstitute bieten so genannte Girokonten mit Tagesgeldfunktion an – die Zinsen sind in diesem Fall häufig höher.

Google's Anzeigen




Wie hilfreich war dieser Artikel für Sie?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, durchschnittlich: 5,00 von 5)
Wird geladen ... Wird geladen ...