Riester Fondssparplan erfolgreich einsetzen

Es gibt im Finanzbereich verschiedene Produkte, die im Rahmen der Riester Rente zum Aufbau der privaten Altersvorsorge genutzt werden können. Eines dieser Produkte ist unter anderem der Riester Fondssparplan, der das Ansparen in Investmentfonds beinhaltet.

Tipps zum Riester Fondssparplan

  • Es handelt sich beim Riester Fondssparplan um ein spezielles Angebot verschiedener Anbieter aus dem Bereich der Fondsgesellschaften. Die Riesterfonds beinhalten unter anderem eine Kapitalgarantie als Vorteil.
  • Im Vergleich mit anderen Riester-Produkten schneidet der Riester Fondssparplan im Durchschnitt relativ gut ab, was die zu erzielende Gesamtrendite betrifft, die im Bereich zwischen fünf und acht Prozent pro Jahr liegt.
  • Ob das Fondssparen oder andere Riester Produkte am besten geeignet sind, kann man unter anderem auch in einem Test der Stiftung Warentest bzw. Finanztest nachlesen. Dort wurden verschiedene Riester-Produkte verglichen.
  • Möchte man die Rendite eines Riester Fondssparplan berechnen, dann müssen der Ertrag des Fonds (Wertentwicklung), die Riester-Zulagen und die Gebühren (Ausgabeaufschlag, Managementgebühr) mit einbezogen werden.

Warnhinweise zum Riester Fondssparplan

  • Einen Riester Fondssparplan kann man auch über die Bank oder die Sparkasse abschließen, zumal die Kreditinstitute fast immer mit bestimmten Fondsgesellschaften zusammen arbeiten.
  • Zu beachten ist bei den Riesterfonds, dass die Rendite im Durchschnitt nicht so hoch ist, als wenn man „normale“ Fonds erwirbt. Denn die vorhandene Kapitalgarantie schmälert meistens die Rendite der Fonds.

Google's Anzeigen




Wie hilfreich war dieser Artikel für Sie?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel jetzt als Erster bewerten!)
Wird geladen ... Wird geladen ...