Worauf achten bei Girokonto Zinsen?

Wenn es um die Auswahl des passenden bzw. eines günstigen Girokontos geht, dann konzentriert man sich meistens auf den Vergleich der Gebühren. Darüber hinaus sind aber auch die Girokonto Zinsen wichtige Aspekte beim Vergleich.

Tipps zu Girokonto Zinsen

  • Bei einem Angebotsvergleich sollte man beachten, dass neben den Kontoführungsgebühren auch die Girokonto Zinsen, also die zu erhaltenden Habenzinsen und die zu zahlenden Sollzinsen, verglichen werden.
  • Sowohl im Bereich der Sollzinsen als auch bei den Habenzinsen können die Angebote bei Volksbank, Sparkasse, Deutsche Bank und den weiteren Banken deutlich voneinander abweichen.
  • Besonders wichtig ist es auf die Höhe des Zinssatzes für Kontoüberziehungen zu achten, wenn man seinen Dispokredit regelmäßig in Anspruch nimmt.
  • Das Berechnen der Soll- und Habenzinsen kann mit einem Online Rechner erfolgen. Auch Vergleiche auf der Webseite der Stiftung Warentest sind sehr hilfreich und beinhalten Vergleichsrechner.

Warnhinweise zu Girokonto Zinsen

  • Zu beachten ist im Bereich der Habenzinsen, dass manche relativ hohe Zinssätze meistens an bestimmte Mindestguthaben geknüpft sind, die auf dem Girokonto vorhanden sein müssen.
  • Bei den Girokonto Zinsen in der Sparte Sollzinsen gehen die Angebote stark auseinander. Während die eine Bank den Dispokredit für 8,99 Prozent anbietet verlangt die andere Bank mitunter 13,99 Prozent.

Google's Anzeigen




Wie hilfreich war dieser Artikel für Sie?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel jetzt als Erster bewerten!)
Wird geladen ... Wird geladen ...