Kreditkarte trotz Schufa – Wie geht das?

Noch vor wenigen Jahren war es für bestimmte Personengruppen, wie zum Beispiel für Arbeitslose oder Studenten, nahezu ausgeschlossen eine Kreditkarte zu erhalten. Auch für Personen mit negativer Schufa war die Chance gering. Heute hingegen gibt es eine Kreditkarte auch trotz Schufa.

Tipps zur Kreditkarte trotz Schufa

  • Eine Kreditkarte schufafrei zu bekommen bedeutet, dass der Antragsteller die Karte unabhängig davon erhalten kann, ob er eine negative Schufa besitzt oder keine Negativeinträge vorhanden sind.
  • Zur Kreditkarte trotz Schufa sollte man wissen, dass es sich dabei namentlich um eine besondere Kreditkarte handelt, nämlich die Prepaid Kreditkarte, nach der man die Bank somit gezielt fragen kann.
  • Die Prepaid Kreditkarte kann man deshalb auch dann bekommen, wenn eine schlechte Schufa vorhanden ist, weil nur über Guthaben auf dem Kreditkartenkonto eine Verfügung stattfinden kann.
  • Die Kreditkarte trotz Schufa hat aber noch einen weiteren Vorteil, nämlich dass bei dieser Kreditkarte auch kein Schufaeintrag erfolgt, wie es bei „normalen“ Kreditkarten mit Kreditfunktion üblich ist.

Warnhinweise zur Kreditkarte trotz Schufa

  • Die Kreditkarte trotz Schufa besitzt zwar alle üblichen Funktionen einer Kreditkarte mit Kreditfunktion, allerdings ist kein Kreditrahmen vorhanden, nicht einmal 100 Euro als Maximum.
  • Wer sich freiwillig für eine Prepaid-Kreditkarte entscheidet sollte bedenken, dass der finanzielle Spielraum mit der Kreditkarte zu zahlen natürlich durch die Guthabenfunktion eingeschränkt wird.

Google's Anzeigen




Wie hilfreich war dieser Artikel für Sie?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel jetzt als Erster bewerten!)
Wird geladen ... Wird geladen ...