Ratgeber Billigstrom in München

München gehört zu den lebenswertesten – aber teuersten Städten Deutschlands. Einen hohen Posten der Mietnebenkosten stellt der Strom dar. Durch einen objektiven Preisvergleich können Stromkunden in München jetzt günstig Strom kaufen. Hier lesen Sie, was Sie beim Bezug von Billigstrom in München beachten sollten.

Tipps zu Billigstrom München

  • Die Strompreise steigen unaufhörlich und belasten Haushalte und Unternehmen immer stärker. Durch einen gezielten Vergleich Ihres Versorgers mit einem Anbieter von Billigstrom können Sie sehr viel Geld sparen, um Ihre Haushaltskasse zu entlasten.
  • Sind Sie “wechselfaul” und nehmen deshalb Erhöhungen oder ungünstige Bedingungen in Kauf? Der Wechsel zu einem billigeren Strom-Anbieter ist einfach und kostet Sie nur sehr wenig Zeit am Rechner oder dem Schreibtisch. Beachten Sie aber die Kündigungsfristen Ihres Versorgers. Alles andere erledigt Ihr neuer Anbieter für Sie.
  • Lassen Sie sich nicht von der Werbung verleiten sondern nehmen sich Zeit für einen Preisvergleich. Bei einer Erhöhung des Strompreises in München erhalten Sie ein Sonderkündigungsrecht (zwischen 14 und 20 Tagen nach Eingang), dass Ihnen genug Raum gibt , sich einen anderen Versorger zu suchen.
  • Sie möchten den Anbieter wechseln und endlich Billigstrom in München bekommen – kommen aber mit dem Ausfüllen des Antrages nicht zurecht? Die Servicehotlines der Stromversorger stehen Ihnen hilfreich zur Seite und klären offene Fragen während des Telefonats.

Warnhinweise zu Billigstrom in München

  • In einem Strompaket sind auch immer die Kosten für eine Durchleitung des Stromes enthalten. Da die Stromnetzpreise regional sehr unterschiedlich sind, kann ein Stromversorger aus der Nähe Ihnen manchmal einen günstigeren Preis als überregionale Lieferanten anbieten.

Google's Anzeigen




Wie hilfreich war dieser Artikel für Sie?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel jetzt als Erster bewerten!)
Wird geladen ... Wird geladen ...