Ratgeber zum Stromanbietervergleich

Das Internet ist heute nahezu unverzichtbar und bietet u.a. zahlreiche Informationen zu Produkten und Firmen. Auf spezialisierten Portalen können Sie sich unverbindlich über Stromversorger informieren.

Tipps für den Stromanbietervergleich

  • Billig ist nicht immer gut. Schauen Sie nicht nur auf die Preise der Anbieter, denn oft sind gerade im Kleingedruckten der Verträge ein paar Fallen eingebaut. Achten Sie auf Laufzeiten, Lieferbedingungen, Fristen oder versteckte Kosten.
  • Ein Preisvergleich sollte immer unabhängig sein. Beobachten Sie am besten über eine längere Zeit, ob die Versorger die Preise regelmäßig anheben, damit Sie reagieren können.
  • Ein Vergleich innerhalb großer Stromkonzerne ist ebenfalls lohnenswert. Häufig haben diese Anbieter Tochtergesellschaften geründet, die Strom und Gas billig anbieten.
  • Lassen Sie sich nicht vorschnell in teure Ökostromverträge drängen. Viele regionale Stromlieferanten bieten auch den Ökostrom zu moderaten Preisen an. Achten Sie aber auf die Stromzertifikate, die aussagen, wo der Strom herkommt und wie er erzeugt wurde.
  • Wenn Sie bei einem Versorger gleichzeitig auch Gas bestellen, können Sie meist günstigere Paketpreise oder zusätzliche Prämien erhalten.

Warnhinweise zum Stromanbietervergleich

  • Mehrere Webportale haben die Leistungen und Preise sowie den Service vieler Stromanbieter einem ausführlichen Test unterzogen, den sie allen Usern zur Verfügung stellen.

Google's Anzeigen




Wie hilfreich war dieser Artikel für Sie?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, durchschnittlich: 3,00 von 5)
Wird geladen ... Wird geladen ...