Tagesgeldzinsen

Tagesgelder eignen sich hervorragend für die kurz- bis mittelfristige Geldanlage. Die Bank zahlt attraktive Tagesgeldzinsen, trotzdem kann der Anleger jederzeit ohne Kündigungsfristen über sein gesamtes Kapital verfügen. Die Banken orientieren sich bei ihren Angeboten an den Leitzinsen der internationalen Zentralbanken. Da die Finanzwelt gegenwärtig eine Niedrigzinsphase durchläuft, sind nur Tagesgeldzinsen zwischen 2 und 3 Prozent pro Jahr möglich. Die Finanzhäuser mit den höchsten Tagesgeldzinsen finden Vergleichsrechner im Internet. Bei diesen Anbietern kann die Eröffnung eines Tagesgeldkontos sofort online erfolgen. Sichere Geldanlagen und attraktive Tagesgeldzinsen finden Anleger bei allen Banken, die einem Einlagensicherungsfond beigetreten sind. Diese garantieren die Rückzahlung des Kapitals selbst bei einer Pleite der Bank.

Google's Anzeigen




Wie hilfreich war dieser Artikel für Sie?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel jetzt als Erster bewerten!)
Wird geladen ... Wird geladen ...