Fahrradträger für Anhängerkupplung – Wichtige Tipps

Fahrradträger für den PKW erfreuen sich wachsender Beliebtheit, denn sie stehen für erhöhte Mobilität. Auch gebraucht sind diese Systeme interessant, da der hohe Anschaffungspreis abgemildert wird.

Tipps zum Thema: Fahrradträger für Anhängerkupplung

  • Fahrradträger für die Anhängerkupplung werden in unterschiedlichen Ausführungen (z.B. klappbar, verschließbar) und für 3 Fahrräder oder 4 Fahrräder angeboten.
  • Die Trägersysteme für die Kupplung haben im unabhängigen Test beweisen, dass sie zwar hochpreisig aber sehr sicher sind. Sowohl die gute Befestigung als auch die leichte Handhabung und gute Sichtverhältnisse sprechen für diese Fahrradträger für die Anhängerkupplung.
  • Durch die stabile Verarbeitung und gute Materialien sind diese Systeme lange benutzbar und können auch gut gebraucht gekauft werden. Wichtig ist dabei die volle Funktionstüchtigkeit der Verriegelungen und Anschlüsse.
  • Tipp 4 : Achten Sie darauf, dass sich der Fahrradträger gut abklappen lässt, damit der Kofferraum gut erreichbar ist. Wichtig ist das Gewicht des Systems, denn die Zuladung erhöht sich durch die Fahrräder noch zusätzlich. Die erlaubte Gesamtzuladung für Ihren Wagen steht in den Fahrzeugpapieren.

    Hinweise zu Fahrradträger für Anhängerkupplung

    • Wenn Sie die Montage des Fahrradträgers auf Ihrer Anhängerkupplung in einer Fachwerkstatt durchführen lassen, können Sie die Betriebserlaubnis vom TÜV Prüfer in den Fahrzeugpapieren notieren lassen. Gleichzeitig gehen Sie sicher, dass alle Leuchten vom Heck korrekt angeschlossen sind.
    • Einen kleinen Nachteil stellt der erhöhte Platzbedarf dieses Fahrradträgersystems bei der Lagerung dar, da es sich nicht – wie ein Heck- oder Dachfahrradträger – zusammenklappen lässt.

Google's Anzeigen




Wie hilfreich war dieser Artikel für Sie?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel jetzt als Erster bewerten!)
Wird geladen ... Wird geladen ...