Tipps und Rat zur Festgeld Zinsentwicklung

Im Bereich der Geldanlage steht man als Anleger sehr oft vor der Entscheidung, ob man in sichere und verzinsliche Anlagen investiert, oder etwas mehr Risiko in Kauf nimmt, und dann durch andere Geldanlagen einen etwas höheren Ertrag erzielen kann. Eine Entscheidungshilfe kann die Zinsentwicklung beim Festgeld sein.

Tipps zur Zinsentwicklung beim Festgeld

  • Die Zinsentwicklung beim Festgeld ist in der Regel an die Entwicklung des Leitzinssatzes geknüpft, wenn auch keine direkte Verbindung besteht. Jedoch nehmen die Banken die EZB Leitzinsen als Orientierungshilfe.
  • Historisch betrachtet haben sich die Festgeldzinsen in den letzten Jahren durch stetiges Sinken der Zinssätze ausgezeichnet, sodass man aktuell im Jahre 2010 nur sehr niedrige Zinsen bekommen kann.
  • Dargestellt wird die Zinsentwicklung beim Festgeld zum Beispiel in einem Chart, sodass man grafisch auf einen Blick sehen kann, wann sich die Zinssätze wie entwickelt haben.
  • Für Anleger ist es sicherlich interessant zu wissen, dass die Prognose bezüglich der zukünftigen Zinsentwicklung beim Festgeld so aussieht, dass von leicht steigenden Zinssätzen ausgegangen wird.

Warnhinweise zur Zinsentwicklung beim Festgeld

  • Obwohl die Zinsentwicklung beim Festgeld ein guter Hinweis ist, ob sich die Anlage in festverzinsliche Produkte aktuell lohnt, muss man natürlich dennoch die einzelnen Konditionen der Banken vergleichen.
  • Neben den Zinsen sollte man zudem auch auf die Gebühren achten, die man bei den diversen Finanzprodukten zahlen muss, denn beim Festgeld fallen zum Beispiel keine Gebühren an, was sehr positiv ist.

Google's Anzeigen




Wie hilfreich war dieser Artikel für Sie?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Stimmen, durchschnittlich: 1,00 von 5)
Wird geladen ... Wird geladen ...