Ratgeber zum Schufa-Score verbessern

Ratgeber zum Schufa-Score verbessern

Will man einen Kredit bei einer deutschen Bank oder ähnlichem Kreditinstitut einholen, wird sich die Bank bei der Schufa über die Kreditwürdigkeit des Kunden informieren. Oft verhindert ein niedriger Scorewert die Kreditvergabe. Dennoch ist es möglich, den Schufa-Score zu verbessern, um ein finanziell positives Bild zu vermitteln.

Tipps zum Schufa Score verbessern

  • Zunächst ist es wichtig den Schufa-Score einsehen zu können. Die Schufa muss auf Anfrage des Interessenten einmal pro Jahr die Bewertung kostenfrei offenlegen. Ist ein Eintrag offensichtlich falsch, muss die Einstufung korrigiert oder sogar gelöscht werden. Diese Auskunft führt nicht zu einem negativen Schufa-Eintrag.
  • Rechnungen und Ratenzahlungen sollten stets pünktlich bezahlt werden, bzw. bei Zahlungsverzug so schnell wie möglich nachbezahlt werden. Außerdem sollten die finanziellen Verpflichtungen in einem ausgewogenen Verhältnis zum Einkommen stehen.
  • Damit Unternehmen Vertrauen zur finanziellen Leistungsfähigkeit des Kunden aufbauen können, sollten auch bestehende Kredite nicht überzogen werden. Stehen einmal rote Zahlen auf dem Kontoauszug, muss man möglich schnell das Konto wieder auffüllen. Löst der Kunde bestehende Kredite bereits vorzeitig auf, können die Informationen an die Schufa weitergeleitet werden, was zu einer Verbesserung des Scorewertes führt.
  • Der Kunde kann seinen Schufa Score verbessern, indem er von einer negativ eingestuften Gegend in eine Gegend finanziell gut aufgestellter Verbraucher zieht. Veraltete schlechte Einstufungen können so aus der Tabelle gelöscht werden und durch neue positive Einträge ersetzt werden.
  • Oft verzichten Kunden darauf, den Schufascore für sich berechnen zu lassen, was jedoch einen Vertragsabschluss erschwert. Schufadaten werden von fast jedem Kreditinstitut angefordert, was bei Verzicht Misstrauen wecken kann.
  • Die statistische Berechnung des Scorewertes ist lediglich eine Momentaufnahme. So kann der von der Schufa genannte Scorewert binnen weniger Monate vom Wert der Bank abweichen. Außerdem kann die Bank ihren eigenen kundenspezifischen Wert ermitteln, welcher nur teilweise aus Schufadaten besteht.

Google's Anzeigen




Wie hilfreich war dieser Artikel für Sie?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (8 Stimmen, durchschnittlich: 3,25 von 5)
Wird geladen ... Wird geladen ...