Tipps zum kreisrunden Haarausfall

Tipps zum kreisrunden Haarausfall

Haarverlust ist – bis zu einer Menge von ca.100 Kopfhaaren pro Tag – völlig normal. Mit fortschreitendem Alter wird die Haarpracht meist lichter und erscheint feiner, da die Haarfollikel nicht mehr so leistungsfähig sind und in Teilen absterben. Durch Krankheit, hormonelle Veränderungen oder Stress kann massiver Haarausfall entstehen, der vom Arzt begutachtet und behandelt werden sollte.

Tipps zum kreisrunden Haarausfall

  • Kreisrunder Haarausfall – Ursachen und Verlauf der Krankheit. Diese Form von Haarausfall tritt in der Regel sehr plötzlich und in Schüben auf. Typisch sind die kreisrunden, haarlosen Flächen am Kopf, die sehr hell erscheinen. Bei einem schweren Verlauf kann das gesamt Körperhaar ausfallen. Ein kreisrunder Haarausfall (lat.: Alopetia areata) ist oft genetisch bedingt oder auf eine Autoimmunerkrankung zurückzuführen, bei der die Haarfollikel in einem begrenzten Bereich abgestoßen werden. Meist wachsen die Haare wieder nach, können dann aber unpigmentiert (farblos) sein.
  • Welche Behandlung ist medizinisch sinnvoll? Ein Dermatologe wird Haare und Kopfhaut untersuchen sowie begleitende Symptome (z.B. Veränderungen von Haut und Fingernägeln) erfragen. Eine sicher wirksame Therapie ist derzeit nicht bekannt. Bei schwerem kreisrundem Haarausfall werden oft Kortisonlösungen zum Auftragen verordnet. Unterstützend kann die Einnahme von Zinkpräparaten wirken.
  • Die Homöopathie bietet Hilfe bei genetisch bedingtem Haarausfall. Durch eine ganzheitliche Betrachtung des menschlichen Organismus kann die Beseitigung von Mangelerscheinungen und Blockaden durch homöopathische Mittel auch unterstützend beim Haarwachstum wirken. Lassen Sie sich ausführlich beraten, bevor Sie mit einer Einnahme beginnen.
  • Ein kreisrunder Haarausfall als kosmetisches Problem. Meist wird ein kreisrunder Haarausfall – besonders bei jüngeren Personen und Frauen – als sehr störend empfunden. Da er nicht hormonell bedingt ist und oft nach einiger Zeit wieder Haare nachwachsen, können Betroffene den Haarverlust häufig nur „aussitzen“ und die kahle Stelle kaschieren. Gute Friseure helfen mit einem neuen Look oder bei einem massiven Haarausfall auch mit Haarteilen oder Perücken.

Google's Anzeigen




Wie hilfreich war dieser Artikel für Sie?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel jetzt als Erster bewerten!)
Wird geladen ... Wird geladen ...