Ratgeber zum Vaterschaftstest in Berlin

Suchen Sie ein kompetentes Labor für einen Vaterschaftstest in Berlin? Das Team „Vaterschaft Berlin“ ist seit 2005 ein akkreditiertes Labor zur Durchführung von DNA Untersuchungen. Wenn Sie einen qualifizierten und diskreten Ansprechpartner suchen, um einen Vaterschaftstest in Berlin oder ein anderes Verwandtschaftsverhältnis zu klären, sind Sie dort an der richtigen Adresse. Die Bestimmungen des Gendiagnostikgesetzes werden selbstverständlich von jedem Arzt des Labors eingehalten.

Tipps zum Vaterschaftstest in Berlin

  • Zwei Testverfahrenstehen stehen im Labor „Vaterschaft Berlin“ zur Auswahl. Zum einen können Sie den einfachen Vaterschaftstest durchführen lassen, der später auch zu einem gerichtsverwertbaren Gutachten erweitert werden kann. Oder Sie können selbstverständlich auch direkt ein gerichtsverwertbares, detaillierteres Vaterschaftsgutachten beantragen. Der Unterschied liegt in der Anzahl der verglichenen DNA-Regionen. Ganz gleich welchen Vaterschaftstest Sie beim Arzt durchführen, Sie brauchen auf jeden Fall die schriftliche Einwilligung aller Beteiligten. Das entsprechende Formular können Sie von der Homepage herunterladen.
  • „Vaterschaft Berlin“ ist einer der günstigsten Anbieter für Vaterschaftstest. Der Vaterschaftstest von „Vaterschaft Berlin“ ist einer der günstigsten Vaterschaftstests in Berlin. Die Untersuchung der Mutter ist dabei kostenlos. Der Arzt empfiehlt sie einzubeziehen, um die Auswertung noch zuverlässiger zu machen. Die Probenentnahme durch einen Arzt  in seiner Praxis regeln und bezahlen Sie jedoch selbst. Die Probenentnahme durch einen Arzt ist notwendig, eine Entnahme durch die Beteiligten selbst ist nicht möglich.
  • Sie legen den Arzt fest. Dieser nimmt die Probenentnahme in seiner Praxis vor und vereinbart mit Ihnen die Kosten dafür. Entnommen werden Abstriche von der Mundschleimhaut (Speichelprobe). Der Arzt muss dies dokumentieren und sich von der Identität aller Beteiligten überzeugen. Außerdem muss er sich vergewissern, dass alle Beteiligten den Aufklärungs- und Einwilligungsbogen gelesen und unterschrieben haben, bevor er die Proben an das Labor schickt.

Warnungen/Hinweise zum Vaterschaftstest in Berlin

  • Beachten Sie die Vorgaben für gerichtsverwertbare Vaterschaftsgutachten. Wollen Sie den Vaterschaftstest später zum gerichtsverwertbaren Vaterschaftsgutachten erweitern? Dann ist dafür die hinreichende Dokumentation der Probenentnahme ausschlaggebend. Die Beweiskette darf nicht unterbrochen werden um Manipulation vorzubeugen.
  • Denken Sie an die erforderlichen Dokumente. Vergessen Sie nicht Ihren Ausweis und für das Kind eine Geburtsurkunde oder einen Kinderausweis. Ohne diese Dokumente darf der Arzt den Abstrich nicht vornehmen. Weitere Infos über Vaterschaftstests in Berlin finden Sie auf www.vaterschaftstest-berlin.de.

Google's Anzeigen




Wie hilfreich war dieser Artikel für Sie?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel jetzt als Erster bewerten!)
Wird geladen ... Wird geladen ...