Wie Sie ein Bewerbungsgespräch vorbereiten

Sie wollen Ihr Bewerbungsgespräch vorbereiten und benötigen hierfür noch einige Tipps? Wenn Sie sich an einige Formalitäten halten und einige grundlegende Richtlinien beachten, werden Sie ihr Bewerbungsgespräch optimal in Angriff nehmen können.

Tipps zum Bewerbungsgespräch vorbereiten

  • Bewerbungsgespräch Checkliste. Erstellen Sie zunächst eine Checkliste indem alle wichtigen Punkte enthalten sind, die Sie für die Vorbereitung des Bewerbungsgespräches benötigen werden, als auch im Bewerbungsgespräch beachten sollen. Bewerbungsgespräch Checklisten und Leitfäden finden Sie im Internet oder in zahlreichen Büchern.
  • Bewerbungsgespräch Training. Natürlich benötigen Sie neben einer formalen Bewerbungsgespräch Checkliste auch das nötige Bewerbungsgespräch Training, um im Fall des realen Bewerbungsgespräches optimal auftreten zu können. Es gibt hierfür eigenständige Agenturen, die sich auf das professionelle Training für Bewerbungsgespräche spezialisiert haben. Jedoch können Sie auch mit Freunden und Bekannten die Situation des Bewerbungsgespräches zu Hause nachstellen und somit üben, wie Sie auf verschiedene Bewerbungsfragen reagieren und antworten können.
  • Kleidung. Informieren Sie sich über den Kleidungsstil des Unternehmens indem Sie sich vorstellen werden und bereiten Sie sich diesbezüglich darauf vor. Das Sprichwort: “Kleider machen Leute” findet gerade im Falle eines Bewerbungsgespräches seine Begründung und deswegen sollte dies keinesfalls beim Bewerbungsgespräch vorbereiten vernachlässigt werden.
  • Stellenanzeige prüfen. Sofern das Bewerbungsgespräch auf Basis einer Stellenanzeige stattfindet, wird empfohlen, diese Stellenanzeigen noch einmal ganz genau durchzulesen. So können Sie den Bedarf der Firma noch einmal genau studieren und gezielt antworten. Beispiele von Stellenanzeigen finden Sie z.B. bei finest-jobs.de Stellenanzeigen.
  • Bewerbungsgespräch vorbereiten und Bewerbungsgespräch Training. Wenn Sie sich explizit auf ihr Bewerbungsgespräch vorbereiten, sollten Sie darauf achten, dass Sie Ihre Antworten nicht auswendig lernen. Versuchen Sie im realen Bewerbungsgespräch möglichst frei auf alle Fragen zu antworten und somit einen offenen Dialog zwischen dem Vertreter des Unternehmens im Bewerbungsgespräch und Ihnen als Bewerber zu ermöglichen.

Google's Anzeigen




Wie hilfreich war dieser Artikel für Sie?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, durchschnittlich: 2,00 von 5)
Wird geladen ... Wird geladen ...