Wie Sie Ihr Gehalt vergleichen

Sie wollen Ihr Gehalt vergleichen? Sie wollen wissen ob Sie adäquat bezahlt werden? Lohn und Gehalt können Sie leicht und schnell mit einigen Hilfsmitteln vergleichen. Hierfür stehen beispielsweise online Gehaltsrechner für Ihren Gehaltsvergleich 2010 zur Verfügung oder offizielle Veröffentlichungen von Gehaltsspiegeln in Zeitungen. Ein Gehaltsvergleich kann sicherlich nie schaden.

Tipps zum Gehalt vergleichen

  • Gehaltsvergleich. Um gut für eine evtl. Gehaltsverhandlung vorbereitet zu sein, ist es wichtig, sich vorher genau zu informieren, welche Anfangsgehälter die gewünschte Branche zahlt. Verschiedene Unternehmen veröffentlichen jährliche Berichte über die aktuellen Gehaltsspiegel in den unterschiedlichen Branchen. Diese sind leicht mit Hilfe der gängigen Suchmaschinen zu finden. Der Gehaltsspiegel liefert somit eine realistische Einschätzung über Lohn und Gehalt und ermöglicht es Ihnen Ihr Gehalt zu vergleichen.
  • Online Gehaltsrechner. Es gibt diverese kostenlose online Gehaltsrechner. Diese ermitteln mit Hilfe einiger persönlicher Daten wie z.B. Ihrer Lohnsteuerklasse, Ihrer Religionszugehörigkeit oder Ihrem Bundesland, welches aktuelle Nettogehalt sie verdienen könnten. Dieser Gehaltsvergleich ist für jedes Jahr möglich. Auch in diesem Jahr stehen wieder zahlreiche Möglichkeiten für einen Gehaltsvergleich 2010 zur Verfügung.
  • Lohn und Gehalt. Lohn und Gehalt ist stark abhängig von der Branche, Personenalter, Bundesland, Berufserfahrung. Sie sollten diese Faktoren stets im Auge behalten wenn Sie versuchen einen Gehaltsvergleich durchzuführen. Welche Daten zum Beispiel in einem Gehaltsspiegel zugrunde gelegt werden, wird meistens im Kleingedruckten unterhalb des Gehaltsspiegels angegeben. Achten Sie bei Ihrem Gehaltsvergleich 2010 also auch auf die Daten zur Person.
  • Gehalt vergleichen in Abhängigkeit des Geschlechts. Ein Gehaltsvergleich zwischen Mann oder Frau ist leider immer noch nicht vollständig transparent. Auch wenn die Position und Ausbildung des Arbeitnehmers identisch sein sollten, müssen Sie damit rechnen, dass es Abweichungen in den tatsächlichen Gehältern zwischen den Geschlechtern geben kann. Ein Gehaltsvergleich ist also nicht immer problemlos möglich. Der Gehaltsvergleich bietet eher eine grobe Richtlinie, wobei das Gehalt dann sicherlich noch individuell verhandelbar ist.

Google's Anzeigen




Wie hilfreich war dieser Artikel für Sie?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel jetzt als Erster bewerten!)
Wird geladen ... Wird geladen ...