Akne – Was Tun? Hier erhalten Sie Antworten

Mit dem Eintritt in die Pubertät beginnt meist die gefürchtete Akne. Sie ist das Ergebnis einer Umstellung im Hormonhaushalt und verläuft in unterschiedlichen Schweregraden und Zeitrahmen. Die Akne kann plötzlich – fast wie über Nacht – beginnen. Die Pickel sprießen, blühen auf und spätestens jetzt beschäftigen sich die Betroffenen mit der Frage:Akne – Was tun?

Tipps zum Thema: Akne – Was tun?

  • Die Behandlung der Akne kann durch Sie selbst, eine Kosmetikerin oder den Arzt erfolgen. Wenn Sie nicht richtig wissen, was zu tun ist und viele Produkte ausprobieren möchten sollten Sie sich fachmännischen Rat einholen. Der Hautarzt kann eine medikamentöse Behandlung der Akne vornehmen und die Kosmetikerin wird die Akne durch eine Kombination aus effektiver Reinigung, Entfernen der Mitesser und gezielter Pflege deutlich mindern.
  • Sie selbst können durch Geduld, gesunde Ernährung und das befolgen der Ratschläge von Arzt und Kosmetikerin dazu beitragen, dass die Akne gemildert wird und keine unschönen Narben bildet. Benutzen Sie nur die verordneten Salben bzw. die vorgeschlagenen Pflegeserien und drücken auf keinen Fall an den Pickeln herum.

Hinweise zu: Akne – Was tun?

  • Ratschläge und Erfahrungsberichte zum Theme „Akne – was tun?“ finden Sie im Internet oder in der Presse.

Google's Anzeigen




Wie hilfreich war dieser Artikel für Sie?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel jetzt als Erster bewerten!)
Wird geladen ... Wird geladen ...