Was Ihnen gegen Akne hilft

Die Akne Vulgaris ist eine vorübergehende Hauterkrankung, bei der durch eine hormonelle Umstellung im Körper eine erhöhte Talgproduktion entsteht. Dieser Talg verstopft die Poren der Haut und es entstehen Pickel und Rötungen. Hilfe bieten unterschiedliche frei verkäufliche und rezeptfreie Produkte gegen Akne.

Tipps gegen Akne

  • Eine Akne, die sich nur in leichter Form zeigt, kann mit rezeptfreier Akne Kosmetik aus der Apotheke oder einer Drogerie behandelt werden. Wichtig dabei ist, dass Waschlotion, Gesichtswasser und die Creme gegen Akne aufeinander abgestimmt sind, die Haut sanft klären und Feuchtigkeit anreichern. Zusätzlich helfen Peelings gegen Akne – als Peeling Creme oder Maske – beim Ablösen der abgestorbenen Hautzellen und glätten die raue Hautoberfläche.
  • Tipp 2 : Die Einnahme der Pille wird im allgemeinen gegen Akne für gut befunden. Die Hormone der Kontrazeptiva wirken ausgleichend auf den weiblichen Körper und können so auch die Hautfunktionen regulieren.
    Bei einer schweren Akne Vulgaris werden häufig Antibiotika Tabletten verordnet. Dabei kann es passieren, dass die Wirkung der Pille beeinträchtigt wird. Dies kann sich deutlich negativ auf den Heilungsprozess der Haut auswirken und – durch Nebenwirkungen, wie Durchfall – zusätzlich den Empfängnisschutz beeinträchtigen.

    Hinweise gegen Akne

    • Eine angepasste Ernährung mit viel gesunden Ballaststoffen und folsäurehaltigen Lebensmitteln kann unterstützend gegen Akne wirken. Vermeiden Sie die so genannten Genussmittel und unterstützen die Haut durch Vitamine und Mineralstoffe.

Google's Anzeigen




Wie hilfreich war dieser Artikel für Sie?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel jetzt als Erster bewerten!)
Wird geladen ... Wird geladen ...