Ratgeber zu Veneers Vorher-Nachher-Bildern

Ratgeber zu Veneers Vorher-Nachher-Bildern

Ein Markenzeichen von Stefan Raab sind seine Zähne. Scheinbar allesamt gleich gewachsen, ist sein Lachen unverkennbar. Doch nicht bei jedem sind die Zähne gleichmäßig gewachsen. Zahnlücken oder unfallbedingte Zahnbrüche schränken die Ästhetik ein oder können zu gesundheitlichen Problemen führen. Zur Korrektur werden oft Veneers herangezogen, die Lücken oder Brüche korrigieren können. Ein Vorher-Nachher-Vergleich kann das Ergebnis durch Bilder und Fotos detailliert dokumentieren – vor allem wenn es um eine Zahnaufhellung geht.

Tipps zu Veneers Vorher-Nachher-Bildern

  • Fotos und Bilder zur Erklärung. Ein zahnmedizinischer Eingriff mittels korrigierender Keramikveneers – was sich kompliziert anhört, kann einfach und schnell durch Veneers Vorher-Nachher-Bilder erklärt werden. Viele Zahnärzte bedienen sich dieses Prozedere, um den Patienten aufzuklären. Auch viele Webseiten stellen den Eingriff mit Bildern und Fotos dar.
  • Genetischer Code bestimmt Zahnfarbe. Vorher ist die Zahnfarbe auf die DNA zurückzuführen. Es gibt einfach dunklere und hellere Zähne – da können Sie so viel putzen, wie Sie wollen. Hinzu kommen äußere Umstände, die die Zähne verfärben, wie der Genuss von Kaffee, Tee und Zigaretten. Um dem vorzubeugen und die Zähne gegen Verfärbungen immun zu machen, bedienen sich viele Betroffene einer Zahnaufhellung mittels Veneers.
  • Der Schutzmantel. So wird Ihnen eine Kunststoffschiene auf die Zähne aufgelegt, die mit einem bleichenden Gel versehen ist. Die Schiene wird nachts getragen und binnen weniger Tage macht sich das Ergebnis bemerkbar. Waren Ihre Zähne zunächst gelblich bis dunkel, kann sich nachher ein in der Tat zahnweißes Resultat einstellen.
  • Veneers verfärben sich nicht. Veneers sind unempfindlich gegen Verfärbungen, was Ihnen letztlich ein strahlendes Lächeln garantiert. Natürlich sollten Sie aus gesundheitlichen Gründen nicht aufhören, Ihre Zähne regelmäßig zu putzen.
  • Nachher können Veneers undicht werden. Zeigen sich eines Tages doch Verfärbungen, sind es nicht per se die Veneers, sondern die Klebestellen, kurz: Fugen. Grund zur Panik gibt es nicht, da das Auftreten von Verfärbungen im Frühstadium vom Zahnarzt ohne Probleme beseitigt werden kann. Also lieber schnell einen Zahnarzt aufsuchen, damit es nachher nicht zu spät ist. Im Folgenden zeigen wir Ihnen mit Bildern und Videos eine kleine Veners Vorher-Nachher-Show.

Google's Anzeigen




Wie hilfreich war dieser Artikel für Sie?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel jetzt als Erster bewerten!)
Wird geladen ... Wird geladen ...