Ratgeber zur Augenlasik

Ratgeber zur Augenlasik

Als Lasik wird eine heute gängige Methode bezeichnet, mit welcher eine Korrektur der Sehschärfe vorgenommen wird. Die Augenlasik soll dazu dienen, eine vorhandene Fehlsichtigkeit mit Hilfe eines Lasers dauerhaft zu korrigieren, so dass der Betroffene keine Lesehilfen wie Brille oder Kontaktlinsen mehr benötigt.

Tipps zur Augenlasik

  • Augenlasik ist nicht bei jeder Fehlsichtigkeit nutzbar. Im Allgemeinen kann die Lasik-Methode nur bis zu einem gewissen Grad an Fehlsichtigkeit durchgeführt werden. Als „Grenzen“ gelten dabei in der Regel eine Kurzsichtigkeit bis maximal minus zehn Dioptrien, sowie eine Weitsichtigkeit von bis zu vier Dioptrien.
  • Beachten Sie die wichtigen Voruntersuchungen! Bevor Sie eine Operation mit dem Laser am Auge vornehmen lassen, müssen wichtige Voruntersuchungen durchgeführt werden. So wird beispielsweise mittels Ultraschall die Dicke der Hornhaut bestimmt und die Größe der Pupille gemessen; darüber hinaus sollte auch der Augeninnendruck gemessen werden.
  • Die Erfahrungen mit der Augenlasik-Behandlung sind sehr positiv. Weltweit sind bereits einige Millionen Operationen in Form der Laserbehandlung des Auges im Zuge der Korrektur einer Fehlsichtigkeit vorgenommen worden. Mögliche Nebenwirkungen wie Infektionen oder Schmerzen sind sehr selten. Rund 90 Prozent aller Betroffenen können nach der Operation auf Lesehilfen verzichten.
  • Beachten Sie, dass die Krankenkassen die Kosten nicht übernehmen! Die gesetzliche Krankenversicherung übernimmt hierzulande nicht die Kosten, die für eine Augenlasik-Behandlung anfallen. Sie müssen die Operation also zu 100 Prozent aus der eigenen Tasche bezahlen. Allerdings gibt es private Krankenzusatzversicherungen in Form der Augenversicherung, welche die Kosten je nach Tarif ganz oder teilweise erstatten.

Warnungen/Hinweise zur Augenlasik

  • Sie sollten auf jeden Fall die Preise vergleichen! Da Sie die Kosten der Augenlasik-Behandlung ohne Zusatzversicherung selbst tragen müssen, sollten Sie auf jeden Fall die Angebote in diesem Bereich vergleichen. Es gibt enorme Preisunterschiede zwischen den Kliniken und Praxen, in welchen die Behandlung durchgeführt wird.
  • Die Augenlasik-Behandlung ist im Ausland oftmals sehr günstig. Hierzulande können Sie von Kosten zwischen 3.000 und 4.000 Euro je Auge ausgehen, welches operiert werden soll. Im Ausland, zum Beispiel in Tschechien oder Polen, bekommen Sie eine solche Laserbehandlung mitunter schon zum halben Preis.

Google's Anzeigen




Wie hilfreich war dieser Artikel für Sie?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, durchschnittlich: 1,00 von 5)
Wird geladen ... Wird geladen ...