Ratgeber zum Radroutenplaner für Bayern

Ratgeber zum Radroutenplaner für Bayern

Optimales Wetter für eine Fahrradtour, aber keine Ahnung wohin? Ein Fahrradroutenplaner kann Ihnen helfen den bestmöglichen Weg zu finden. Kostenlos können Sie sich eine Karte mit allen Fahrradwegen Bayerns zusenden lassen oder Ihre ganz persönliche Route online planen und einfach ausdrucken. So steht einer spannenden Fahrradtour durch Bayern nichts mehr im Wege.

Tipps zum Radroutenplaner für Bayern

  • Gesamtbild machen. Verschaffen Sie sich einen Überblick über alle vorhandenen Radwege. Am besten fordern Sie das Material beim Allgemeinen Deutschen Fahrradclub unter deutschland-tourismus.de oder vom Onlineportal radatlas.de an. Dort können Sie bereits frei aus dem Bauch heraus bestimmte Regionen in Bayern ausschließen. Dazu können Sie sich bei den zuständigen Fremdenverkehrsämtern über bereits befahrene Routen informieren.
  • Fließender Verkehr an der Donau. Beliebt ist eine Tour an der Donau entlang, besonders von Donaueschingen nach Ulm. Dort können Sie die paradiesischen Donaulandschaften mit dem Fahrrad durchqueren. Deshalb verzichtet auch kein Routenplaner auf die romantische Region um den Fluss.
  • Ran an den Routenplaner – aber nicht ohne Geld. Kostenlose Fahrradroutenplaner werden im Internet häufig angeboten, halten jedoch nicht, was sie versprechen. Die kostenlosen Planer gleichen lediglich Durchschnittsgeschwindigkeit und Fahrtdauer an das Fahrrad an. Radwege werden nicht angezeigt und wer will schon seine Route über Autobahnen und Schnellstraßen planen. Die Preise für echte Routenplaner bewegen sich zwischen 3 und 4 €.
  • Bundesland oder Stadt wählen. Auf fahrradroutenplaner.net erfahren Sie mehr über die angebotenen Routenplaner. Beispielsweise können Sie sich ihren Routenplaner Bayern auf die Stadt München spezialisieren. Grüne Wege und Nebenstraßen verleihen einer Tour durch die Landeshauptstadt Bayerns die nötige Gemütlichkeit – nur nicht im Biergarten landen.
  • Auch bayernbike.de bietet eine Sammlung vieler Radroutenplaner Bayerns an. Dort sind die Fernradwege auch mit Namen versehen – man macht eben nicht nur einfach eine Radtour, sondern begibt sich beispielsweise auf den Mozart-Radweg. Übrigens: Achten Sie darauf, wen Sie alles auf Ihre Tour durch Bayern mitnehmen. Sind Kinder und Senioren dabei, sollten Sie Ihre Tour nicht allzu anspruchsvoll gestalten, sonst droht ein Fiasko.

Google's Anzeigen




Wie hilfreich war dieser Artikel für Sie?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel jetzt als Erster bewerten!)
Wird geladen ... Wird geladen ...