Ratgeber Datenrettungsprogramme

Wie leicht kann es passieren, dass man aus Versehen Daten gelöscht hat oder die Festplatte nicht mehr lesbar ist. Für solche Fälle gibt es Datenrettungsprogramme, die oftmals sogar kostenlos als Freeware Datenrettungsprogramme angeboten werden.

Tipps zu Datenrettungsprogrammen

  • In den meisten Fällen reicht ein normales kostenloses Freeware Datenrettungsprogramm aus, wie z. B. die beiden Freeware Datenrettungsprogramme PC Inspector File Recovery oder UndeleteMyFiles.
  • Bei der Suche nach kostenlosen Freeware Datenrettungsprogrammen sollte man allerdings darauf achten, dass man die Datenrettungsprogramme von vertrauenswürdigen Internetseiten downloadet. Hier sind besonders die Seiten von Computerbild oder Chip zu empfehlen.
  • Leider ist nicht jedes Datenrettungsprogramm für jede Aufgabe geeignet. Darum empfiehlt es sich, sich vorab durch entsprechende Testberichte über Datenrettungsprogramme zu informieren. Solche Tests findet man ebenfalls bei Computerbild oder Chip.

Warnhinweise zu Datenrettungsprogrammen

  • Wenn die kostenlosen Freeware Datenrettungsprogramme nicht ausreichen sollten, besteht immer noch die Möglichkeit ein hochwertigeres Datenrettungsprogramm zu kaufen. Diese besitzen meistens einen noch größeren Softwareumfang als die kostenlosen Freeware Datenrettungsprogramme. Auch hier sollte man sich vorab durch entsprechende Testberichte informieren.

Google's Anzeigen




Wie hilfreich war dieser Artikel für Sie?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel jetzt als Erster bewerten!)
Wird geladen ... Wird geladen ...