Ratgeber Kosmetik Körperpflege

Vergessen Sie Kaviarextrakte, Goldstäubchen – oder was immer auch die horrenden Preise von Edel Kosmetik rechtfertigen soll. Gute und effektive Kosmetik zur Körperpflege erhalten Sie heute in jeder gut sortierten Drogerie oder einem Kosmetik Shop (z.B. Bodyshop). Sogar die Discounter Pflegeserien haben in einem Test der Stiftung Warentest mit „Gut“ und „Sehr gut“ abgeschnitten.

Tipps zur Kosmetik & Körperpflege

  • Wenn Sie Erfahrung in der Herstellung von Kosmetik/Körperpflege aus natürlichen Mitteln haben, können Sie sich Ihre Peelings, Duschbäder oder Körperöle selbst zusammenstellen. Versuchen Sie es doch einmal mit drei Löffeln Sonnenblumenöl (3El) und einem ätherischen Öl Ihrer Wahl (1-2Tropfen). Diese Mischung tragen sie nach dem Baden/Duschen auf die leicht feuchte Haut auf und werden einfach begeistert sein. Gute Badezusätze sindnauch Milch, Sahne, Öl oder Honig.
  • Auch gekaufte Kosmetik/Körperpflege muss nicht teuer sein. Gute und preiswerte Produkte gibt es u.a. von Nivea, Florena oder den Discounter Eigenmarken. Suchen Sie sich ein Produkt, das die Bedürfnisse Ihrer Haut befriedigt und achten auf möglichst wenig Zusatzstoffe. Wenn Sie die gute Sonnencreme vom letzten Urlaub nicht verbraucht haben, kann diese im Winter gut als reichhaltige Körperlotion oder effektiver Kälteschutz im Gesicht dienen.
  • Kosmetik zur Körperpflege ist eigentlich laufend im Test. Aktuelle Ergebnisse finden Sie bei der Stiftung Warentest, Ökotest oder in zahlreichen Magazinen, die eigene Tests anstellen, um den Leser/innen eine Empfehlung für die neuesten und besten Produkte zu geben.

Google's Anzeigen




Wie hilfreich war dieser Artikel für Sie?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel jetzt als Erster bewerten!)
Wird geladen ... Wird geladen ...