Ratgeber zu Wasserbett-Heizungen

Die angenehme Wärme ist eine der meist geschätzten Eigenschaften eines Wasserbettes. Jedes Wasserbett wird mit einer speziellen Heizung temperiert. Gute Heizungselemente lassen eine genaue Einstellung zu, so dass Sie die Temperatur genau an Ihre Wünsche angepasst wird. Tipps, was zu beachten ist, wenn Sie eine Heizung für Ihr Wasserbett kaufen, finden Sie hier.

Tipps zum Kauf einer Wasserbettheizung

  • Es gibt drei Varianten: Heizungen mit Kupferkern die es schon seit einigen Jahren gibt und auf 1 Grad Celsius genau funktionieren, Keramik Heizelemente für Wasserbetten, die gut sind aber noch nicht über Kindersicherung und ähnliche Kleinigkeiten verfügen, da sie noch nicht solange auf dem Markt sind und Folienheizungen mit Karbonkernen, die sehr zu empfehlen sind, da sie bis auf etwa 0,1 Grad Celsius genau die Temperatur regeln können. Dies ist nicht nur für den Nutzer eines Wasserbettes sehr angenehm, sondern spart auch noch Strom.
  • Achtung Reparaturkosten. Wenn Sie eine Wasserbett-Heizung erwerben sollten Sie bedenken, dass bei allen Heizungen für Wasserbetten mit hohen Reparaturkosten zu rechnen ist. Selbst wenn nur der Thermostat defekt ist, muss meist die ganze Heizung ausgetauscht werden. Des Weiteren ist Verbrauchern von allzu großen technischen Extras abzuraten. Ein Test zeigt, dass diese Heizungen noch schneller kaputt gehen.
  • Vergleichen und Kosten sparen. Die keramische Heizung hat den Vorteil, dass man mit ihr Strom sparen kann und die elektromagnetische Energie, die unter Umständen für den Menschen schädlich ist, bei dieser Wasserbetten-Heizung ebenfalls gering gehalten wird. Je nach Wasserbetten Heizung können durch ein Wasserbett, laut Test,  monatliche Kosten von bis zu 10 Euro auftreten, daher lohnt sich das Vergleichen bevor sie eine Wasserbett Heizung kaufen. Die Kosten hängen auch davon ab, ob es sich um ein Softside- oder ein Hardside-Bett handelt, denn letzteres verbraucht etwas mehr Strom, da die Isolierung nicht ganz so gut ist.
  • Achten Sie auf die Herstellerangaben der Wasserbettheizung. Kaufen Sie Qualität. Egal für welches Modell man sich entscheidet: in jedem Fall sollte man auf die Bauart und die Herstellerangaben zum Thema elektromagnetischer Strahlung achten. Es ist wichtig, dass die Heizungen für Wasserbetten über einen automatischen Überhitzungsschutz verfügen, geprüft und zertifiziert ist. Außerdem ist zu europäischen Produkten zu raten, da sie für die gängigen Voltstärken konzipiert sind und in dieser Hinsicht keine Probleme bereitet.

Google's Anzeigen




Wie hilfreich war dieser Artikel für Sie?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (23 Stimmen, durchschnittlich: 3,09 von 5)
Wird geladen ... Wird geladen ...