Kauftipps für tierversuchsfreie Kosmetik

Bereits seit 1998 sind Tierversuche für Kosmetikprodukte in den Mitgliedsstaaten der Europäischen Union verboten. Daran halten sich die meisten Hersteller – aber trotzdem sind viele Produkte nicht frei davon, denn viele Inhaltsstoffe – vor allem von Zulieferern außerhalb der EU Zone – werden immer noch an lebenden Tieren getestet. Da jedoch immer mehr Verbraucher diese Kosmetik strikt ablehnen, stellen sich viele Unternehmen dieser Erfahrung und produzieren Kosmetika, die ohne Tierquälerei auskommt.

Tipps für tierversuchsfreie Kosmetik

  • Die Tierschutzorganisation PETA hat im Juni 2010 auf Ihrem Internetportal – www.peta.de – die aktuelle Liste der Hersteller mit tierversuchsfreier Kosmetik veröffentlicht. Dabei handelt es sich vielfach um Bio- oder Naturkosmetik Marken. Dazu gehören u.a. Bodyshop, Lavera Kosmetik oder Yves Rocher. Alle Unternehmen der PETA Liste tragen das Siegel für tierversuchsfreie Kosmetik.
  • Die tierversuchsfreie Kosmetik finden Sie vorwiegend im Online Shop von Apotheken, Reformhäusern oder speziellen Bio Kosmetik Händlern. Die Preise sind ganz unterschiedlich und hängen stark vom Produkt und den Inhaltsstoffen ab. Sehr preiswert und trotzdem sind die DM Eigenmarken „Alverde“ und „Balea“, die ebenfalls von PETA als tierversuchsfreie Kosmetik anerkannt sind und empfohlen werden.

Hinweise für tierversuchsfreie Kosmetik

  • Die Produkte vieler der Unternehmen, die auf der Liste für tierversuchsfreie Kosmetik stehen, wurden bereits von Ökotest oder anderen renommierten Test Unternehmen im Test mit guten oder sehr guten Noten bewertet.

Google's Anzeigen




Wie hilfreich war dieser Artikel für Sie?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (6 Stimmen, durchschnittlich: 3,67 von 5)
Wird geladen ... Wird geladen ...