Ratgeber zum Crosstrainer Test

Ratgeber zum Crosstrainer Test

Crosstrainer Test bei Stiftung Warentest

Testergebnisse schockieren durch Schadstoffe bei Testobjekten im Heimtrainer-Test

Im Februar 2011 hat Stiftung Warentest einen Heimtrainer-Test durchgeführt, der sich vor allem auf Crosstrainer konzentriert hat. Im Test wurden 10 Crosstrainer und 5 Laufbänder geprüft, wobei sich eine interessante Erkenntnis offenbarte: Auf dem Laufband macht das Training mehr Spaß als auf dem Crosstrainer. Aber im Preisvergleich kann sich der Spaß schnell als Fehlinvestition entpuppen. Denn mit dem Testbericht empfiehlt Stiftung Warentest die Laufbänder nur bedingt: Groß, sperrig, teuer – Laufbänder eigenen sich kaum für das Workout für zu Hause. Die Testergebnisse 2011 reichen von „gut“ bis „mangelhaft“, wobei im Vergleich die Laufbänder schlechter als die Crosstrainer abschnitten. Der Grund: Bei einigen Laufbändern finden sich schädliche Weichmacher an den Griffen. Wir fassen den Crosstrainer Test für Sie zusammen.

Test-Kriterien

Drei Tests mit jeweils sechs Test-Kriterien beim Crosstrainer-Test

Stiftung Warentest analysierte Crosstrainer und Laufbänder jeweils separat, wobei die Crosstrainer im Test zwischen Crosstrainern mit und ohne Leistungsanzeige getrennt getestet wurden. Folgende Kriterien wurden zur Ermittlung des Testsiegers herangezogen:

  • Trainieren mit dem Crosstrainer
  • Handhabung im Crosstrainer-Test
  • Technische Prüfung des Geräts
  • Sicherheit des Crosstrainers
  • Schadstoffe in den Griffen beim Crosstrainer-Test
  • Ausstattung und technische Merkmale der Crosstrainer

Testsieger

Crosstrainer mit einem „gut“ gewürdigt beim Crosstrainer-Test 2011

Bei den Crosstrainern mit Leistungsanzeige schnitt das Modell CTR 3 von Kettler am besten ab. Mit 1,9 gewinnt er den Crosstrainer-Test, da das Modell in fast allen Kategorien mit „gut“ abschnitt. Bei den Schadstoffen, die offensichtlich nicht vorhanden sind, sogar mit „sehr gut“. Den Crosstrainer gibt es für vertretbare 800 € zu haben.

Bei den Crosstrainern ohne Leistungsanzeige überzeugte der Finnlo Loxon Stressless. Das Modell mit dem etwas kryptischen Namen schnitt ebenfalls „gut“ mit 2,2 ab. Im Preisvergleich jedoch recht teuer. Ohne Leistungsanzeige für nur 20 € weniger als das Testsieger-Modell von Kettler sind eigentlich kein Verhältnis.

Bei den Laufbändern kann man keinen echten Gewinner nennen. Im Vergleich schnitt lediglich Paragon 408 von Horizon Fitness am besten ab. Allerdings nur mit einem „befriedigenden“ Testergebnis – 2,6. Völlig zu Recht hat Stiftung Warentest nicht „gut“ vergeben, da man für das Modell tief in die Tasche greifen muss: 1.500 €.

Testverlierer

Zweimal „mangelhaft“ im Crosstrainer-Test

Bei den Crosstrainern mit Leistungsanzeige traf es völlig zu Recht Hammer Ventano Stressless – „mangelhaft“ mit 4,8. Der Stressfaktor bei den Schadstoffen ist signifikant hoch, was die Tester zu einer nachvollziehbaren Abwertung veranlasste.

Bei den Crosstrainern ohne Leistungsanzeige zeigen die Testergebnisse keinen echten Verlierer, da ohnehin nur drei Modelle getestet wurden. Punktgleich mit 3,0, „befriedigend“, teilen sich Karstadt – Alex X 3.7 und  Stamm Bodyfit Q 900 den letzten bzw. zweiten Platz.

Das Laufband Hammer Walkrunner RPX fiel durch herausragend schlechte Testergebnisse in Sachen Schadstoffe und Sicherheit auf – „mangelhaft“ mit 4,8 und das ist noch gut gemeint.

Besonderheiten im Test

Der Heimtrainertest ist ein heimlicher Vergleichstest

Auch wenn drei verschiedene Tests bei den Geräten durchgeführt worden sind, so fällt doch schnell auf, dass die Crosstrainer mit Leitungsanzeige ihrer Konkurrenz Grenzen aufzeigen. Während die Laufbänder trotz allen Spaßfaktors ein düsteres Ergebnis zeichnen, überzeugen die Crosstrainer – außer dem Testverlierer – hinsichtlich der Test-Kriterien. Bevor man sich also ein Laufband anschaffen will, sollte man den Kauf eines Crosstrainers vorziehen – oder gleich zum Nordic Walking umsteigen.

Testteilnehmer

Kleine Gruppe mit klarer Aussage im Crosstrainer-Test

Es wurden 10 Crosstrainer und fünf Laufbänder folgender Marken getestet, die Im Test eine breite Streuung des Ergebnisses aufwiesen.

Crosstrainer:

  • Kettler Crosstrainer
  • Life Crosstrainer
  • Reebock Crosstrainer
  • Christopeit Crosstrainer
  • Sport Tiedje Crosstrainer
  • Hammer Crosstrainer
  • Finnlo Crosstrainer
  • Karstadt Crosstrainer
  • Stamm Crosstrainer

Laufbänder:

  • Horizon Fitness
  • Christopeit
  • Kettler
  • Strengthmaster
  • Hammer

Fazit

Crosstrainer für zu Hause rentabel

Während Laufbänder im Vergleich miserabel abschneiden, können Crosstrainer eine Investition wert sein. Für 800 € kann man den Testsieger von Kettler erwerben, welcher nicht annähernd so viel Platz wie die schadstoff-emittierenden Laufbänder. Von den Laufbändern rät, nach Analyse der Testberichte, Stiftung Warentest ohnehin ab.  Leider hat Stiftung Warentest nur eine begrenzte Zahl an Geräten getestet. Ein Vergleich zum Jahr 2010 ist auch nicht vorhanden.

Google's Anzeigen




Wie hilfreich war dieser Artikel für Sie?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Stimmen, durchschnittlich: 1,25 von 5)
Wird geladen ... Wird geladen ...