Ratgeber zum Wohnwagen Gebraucht-Kauf

Wenn Sie einen Wohnwagen gebraucht erwerben wollen, dann sollten Sie einige Dinge beachten. Ähnlich, wie das auch beim Gebrauchtwagenkauf der Fall ist, gibt es unter den Verkäufern – auch bei einem Kauf von Privat – immer auch schwarze Schafe. Gerade in Großstädten, wie Berlin, Hamburg oder München sind nicht immer nur seriöse Händler anzutreffen.

Tipps zum Wohnwagen Gebraucht-Kauf

  • Sichten Sie ein möglichst großes Angebot. Fahren Sie nicht nur zum Händler um die Ecke, sondern in die großen Städte, wie Hamburg, Berlin oder München. Hier ist die Anzahl der Händler und damit das Angebot größer.
  • Wenn Sie den Wohnwagen gebraucht kaufen wollen, prüfen Sie nicht nur das Äußere. Öffnen Sie zum Beispiel die Schubladen und entfernen Sie gegebenenfalls Latten oder Abdeckungen, um eventuellen Schimmelbefall zu finden.
  • Egal, ob Sie den Wohnwagen gebraucht von privat oder von einem Händler kaufen, nehmen Sie bei ungenügender eigener Fachkenntnis einen Profi mit, der Schwachstellen an der Karosserie und an der Technik erkennen kann.

Warnhinweise zum Wohnwagen Gebraucht-Kauf

  • Gerade, wenn der Wohnwagen gebraucht ist, können leicht Mängel auftauchen. So kann zum Beispiel der Lüftungsschlauch geknickt sein, was bewirkt, dass das Gebläse nicht mehr richtig arbeitet.
  • Achten sollten Sie auf eventuell durchgeführte Reparaturen, die auf Unfallschäden hindeuten können. Servicemaßnahmen sollten vermerkt und sachgemäß durchgeführt worden sein.

Google's Anzeigen




Wie hilfreich war dieser Artikel für Sie?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Stimmen, durchschnittlich: 1,75 von 5)
Wird geladen ... Wird geladen ...