Ratgeber zum Kauf eines Adelstitels

Ratgeber zum Kauf eines Adelstitels

Die Welt des Adels fasziniert die Menschen seit Generationen. Viele verbinden mit diesen Titeln Ansehen, Reichtum und einen hohen gesellschaftlichen Status. Immer wieder finden sich in der Boulevardpresse Geschichten von adoptierten Prinzen oder Grafen, die für ihren Titel hohe Summen gezahlt haben sollen. Kann also Jeder einen Adelstitel erwerben?

Tipps zum Adelstitel kaufen

  • Adelstitel oder Adelsname – der Unterschied liegt im Detail. Ein Adelsname ist immer an ein sogenanntes Adelsgeschlecht gebunden. Die Mitglieder dieser Familien tragen ihre Titel seit vielen Generationen und geben sie nur an direkte Familienangehörige (Kinder, Enkel, Ehegatten) weiter. Adelstitel, die frei im Internet zum Verkauf angeboten werden, sind Titel ohne zugehöriges Adelsgeschlecht, die nur als Namenszusatz verwendet werden dürfen.
  • Welche Vorteile bringt ein Adelstitel? Der Namenszusatz „von“ oder ein Adelstitel – z.B. Graf, Fürst, Prinz – wird eher zu Prestigezwecken verwendet. Ob man als Unternehmer oder Privatperson mehr Ansehen erlangt, ist fraglich und meist von anderen Faktoren abhängig als von einem Adelstitel.
  • Wie kann man einen Adelstitel erwerben? In Deutschland werden bereits seit Beginn des 20.Jahrhunderts keine neuen Adelstitel mehr vergeben und dürfen nur innerhalb der zugehörigen Familien weitergegeben und als Name benutzt werden. Es besteht die Möglichkeit, sich von einem Adelsgeschlecht, dass keine Erben mehr hervorbringt oder verarmt ist, offiziell adoptieren zu lassen. Dafür zahlt der Adoptierte dann eine vereinbarte Summe, kauft sich also praktisch seinen Adelstitel
  • Adelstitel kaufen – worauf sollte geachtet werden? Der Online Markt für Titel aller Art ist riesig. Fiktive Adelstitel werden sogar bei Ebay für weniger als 30 € gehandelt und sind eher als Party-Gag oder ausgefallene Geschenkidee zu sehen. Wenn Sie einen echten Adelstitel kaufen möchten, müssen Sie sich auf eine offizielle Adoption einlassen, die oft eine hohe Geldsumme kostet. Informieren Sie sich auf seriösen Webseiten und in Magazinen über die unterschiedlichen nationalen und internationalen Adelshäuser und deren Werdegang. Bei echtem Interesse am Erwerb des Adelstitels können Sie dort mehr erfahren.

Google's Anzeigen




Wie hilfreich war dieser Artikel für Sie?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Stimmen, durchschnittlich: 1,75 von 5)
Wird geladen ... Wird geladen ...