Ratgeber zum Lebenslinie handlesen

Ratgeber zum Lebenslinie handlesen

Mit Hilfe der Lebenslinie handzulesen ist eine Möglichkeit um seine Zukunft vorauszusagen. Neben der Lebenslinie gibt es aber auch viele andere Linien, die dem Wahrsagen dienen. Um sich aus der Hand lesen zu lassen, kann man entweder zu einem professionellen Hellseher gehen oder selbst aus der Hand lesen lernen. Hier einige Tipps.

Tipps zum Lebenslinie handlesen

  • Seien Sie kritisch bei der Wahl des Hellsehers. Es ist allgemein bekannt, dass in der Branche der Wahrsagerei viel Unfug getrieben wird. Deswegen sollten Sie nicht den nächstbesten Wahrsager nehmen. Informieren Sie sich über Freunde und Bekannte oder spezielle Internetforen. Zudem kann sich ein Hellseher auch anhand des Zertifikats “alternativer Lebensberater” ausweisen. Inwieweit dies jedoch auf die Professionalität verweist, ist umstritten.
  • Versuchen Sie das Hand lesen selbst. Wenn Sie sich das Geld für den Wahrsager vorerst sparen wollen, dann können Sie das Handlesen der Lebenslinie auch erst einmal selbst ausprobieren. Im Internet gibt es zahlreiche Deutungshilfen. Unter “Magische Rituale” gibt es eine Rubrik zu Handlesen und dort finden Sie auch einen spezifische Erklärung zum Handlesen der Lebenslinie. Zudem wird hier auch auf alle anderen Linien eingegangen.
  • Lebenslinie als wichtigste Linie. Die Lebenslinie ist den meisten Menschen bekannt und stellt auch die wichtigste Linie dar. Sie zeigt allerdings nicht direkt die Länge des Lebens an, sondern eher die Stärke der Lebenskraft und wie man mit Schicksalsschlägen und Krankheiten umgeht. Besonders gut ist es, wenn diese Linie lang und deutlich zu erkennen ist.
  • Benutzen Sie beide Hände. Für das Handlesen der Lebenlinie, aber auch für das Handlesen aller Linien sollten beide Hände verwendet werden. Denn die linke Hand zeigt uns die Talente und Veranlagungen auf und die rechte erklärt uns was wir damit machen.

Google's Anzeigen




Wie hilfreich war dieser Artikel für Sie?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel jetzt als Erster bewerten!)
Wird geladen ... Wird geladen ...