Ratgeber zum BHW Bausparen

Die BHW Bausparkasse zählt sicherlich zu den bekanntesten Bausparkassen und ist der Baufinanzierer der Postbank. Die BHW bietet verschiedene Bauspartarife an, sodass man einen auf seine individuellen Bedürfnisse passenden Bausparvertrag abschließen kann.

Tipps zum BHW Bausparen

  • Bevor Sie einen Bausparvertrag abschließen und das BHW Bausparen nutzen, sollten Sie die angebotenen Tarife der BHW miteinander vergleichen. Denn manche Tarife sind eher für Personen geeignet, die das Bauspardarlehen sehr wahrscheinlich nutzen möchten, während andere Tarife eher für reine Sparer sinnvoll sind.
  • Beim Vergleich der Tarife sollten Sie zwar nicht ausschließlich, aber vor allem auf die Zinsen achten, sowohl in der Spar- als auch in der eventuell folgenden Darlehensphase. Wichtig ist dabei, dass Sie den für Ihre Bedürfnisse besten „Mix“ aus Guthabenzinsen und Darlehenszinsen nutzen können.
  • Beim BHW Bausparen können Sie sich zum Beispiel zwischen den Tarifen Dispo maXX und Förder maXX entscheiden. Während sich der Bauspartarif Dispo maXX durch einen maximalen Spielraum fürs Bauen und Sparen auszeichnet, kann im Tarif Förder maXX eine Starthilfe bei der Eigenheimfinanzierung durch staatliche Förderung genutzt werden.
  • Wenn Sie sich noch nicht schlüssig sind, für welche Bausparkasse Sie sich entscheiden sollen, können Erfahrungen anderer Bausparer helfen. Diese finden Sie beispielsweise in speziellen Foren im Internet, die relativ schnell und leicht unter Eingabe des Suchbegriffes „Bausparforum“ oder „Forum Bausparen“ zu finden sind.
  • Wurde ein Test zum Thema Anbieter im Bereich Bausparen durchgeführt, so schnitt das BHW Bausparen häufig sehr gut ab. Solche Tests und deren Ergebnisse können Sie sich beispielsweise auf der Webseite der Stiftung Warentest, test.de, anschauen.
  • Im Zuge des Tarifs Dispo maXX können Sie das Bauspardarlehen derzeit (3. Dezember 2010) bereits ab einem Zinssatz von 2,31 Prozent effektiv bekommen. Sie sollten aber dabei beachten, dass Sie diesen Tarif nur wählen, wenn Sie das Darlehen auch sehr wahrscheinlich nutzen werden, da es ansonsten „bessere“ Tarife der BHW mit höheren Sparzinsen gibt.

Google's Anzeigen




Wie hilfreich war dieser Artikel für Sie?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, durchschnittlich: 1,00 von 5)
Wird geladen ... Wird geladen ...